Lemon Coconut Bars (Zitronenschnitten)

Süße Kuchenschicht und saure Zitronenfüllung zugleich: Diese Schnitten halten sich einige Tage lang und schmecken erfrischend-herb.

Lemon Coconut Bars (Zitronenschnitten)

portionen ergibt 18 kl. Stücke

Zutaten

Teig:
175 g Mehl
60 g Kokosraspel, trocken geröstet und abgekühlt
50 g Zucker
125 g Butter
Füllung:
175 g Zucker
3 Eier
100 ml frischer Zitronen- oder Limettensaft
abg. Schale einer Zitrone oder Limette
1 Tl Mehl
1 Prise Backpulver
 
 

Zubereitung

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Eine eckige Backform (20 mal 28 cm) ausfetten und beiseite stellen.
Alle Teigzutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten und in die Form drücken. Etwa 20 bis 25 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Dafür alle Zutaten mit einem Schneebesen glatt (aber nicht schaumig) rühren. Füllung auf den vorgebackenen, noch heißen Teig gießen und weitere 25 bis 30 Minuten hellbraun backen.
Kuchen ganz abgekühlt mit Puderzucker bestäuben und in kleine Quadrate schneiden.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,58/5 Sternen von 12 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 2.271 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

2 Kommentare

  1. Nicole sagt:

    Ich habe die Bars soeben aus dem Ofen genommen – man sieht die beiden Schichten sehr schön und auch im warmen Zustand seeehr fein

  2. lucky sagt:

    Ich habe die doppelte Rezeptmenge in einer 40×30 cm Form gebacken. Die Füllung war etwas flüssig und ist leicht unten drunter gegangen.
    Kam bei den Gästen gut an. Die Zitrone ging eher unter, dafür dominierte das Kokos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.