Dulce de Leche Cheesecake (Karamel-Käsekuchen)

Für jemanden mit einem süßen Zahn ist Dulce de Leche eine Offenbarung: Ein sahnig-karamelliger Brotaufstrich, der in Lateinamerika (und bei den entsprechenden Volksgruppen in den USA) weit verbreitet ist. Hier dient er als Topping für einen Cheesecake.

Dulce de Leche Cheesecake (Karamel-Käsekuchen)

portionen ergibt 12 Stücke

Zutaten

Boden:
100 Gramm Löffelbisquits, zu Krümeln zerdrückt
50 Gramm Walnüsse, fein gehackt
1 Essl. Brauner Zucker
60 Gramm Butter, flüssig
Füllung:
3 Pack. Frischkäse (je 200 g)
3 Eier
1 Essl. Speisestärke
125 Gramm Dulce de Leche
Topping: 125 Gramm Dulce de Leche
 
 

Zubereitung

Zutaten für den Boden mit einer Gabel vermischen und auf dem Boden
einer Springform (22 oder 24 cm) festdrücken. Backofen auf 160 Grad
vorheizen.

Alle Zutaten für die Füllung mit einem Mixer glatt rühren und auf
den Teigboden gießen. Etwa 50 Minuten backen und im Backofen (Tür
geöffnet) 30 Minuten abkühlen lassen. Restliche Dulce de Leche über
den Käsekuchen verteilen und kalt stellen, am besten über Nacht.
Tipp: In den benachbarten Niederlanden kann man Dulce de Leche in fast jedem Supermarkt kaufen, hierzulande sind französische Milchkonfitüre oder russische karamelisierte gezuckerte Kondensmilch akzeptabler Ersatz.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,00/5 Sternen von 42 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 15.343 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. Kukae sagt:

    Das sieht ja lecker aus! Gehe heute noch Frischkäse holen….bin ein Dulce de Leche Junkie…..kann man übrigens auch ganz leicht selbst machen….auf Vorrat 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.