Kartoffeln

Whipped Sweet Potatoes (Süßkartoffel-Püree)

Ein farbliches Highlight auf dem Teller: Mildes Süßkartoffel-Möhren-Püree präsentiert sich in leuchtendem Orange.

Whipped Sweet Potatoes (Süßkartoffel-Püree)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,00/5 Sternen von 6 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 8 Portionen

Ein farbliches Highlight auf dem Teller: Mildes Süßkartoffel-Möhren-Püree präsentiert sich in leuchtendem Orange.

Zutaten

  • 6 große Süßkartoffeln (Yams)
  • 4 Möhren
  • 3 EL Butter, Salz, Pfeffer
  • Brühepulver
  • Prise Zucker

Zubereitung

1

Süßkartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Brühepulver in Wasser sehr weich kochen und gut abgießen. Die Gemüse pürieren, Butter einrühren, evtl. auch noch etwas Kochflüssigkeit, bis ein weiches Püree entsteht. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Notizen

Foto: © JJAVA - Fotolia.com

(insgesamt 7.856 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Auf den Spuren der Süßkartoffel & ein Rezept für Mini-Cheesecakes (Werbung)
    14. November 2018 um 17:50

    […] einen komplett anderen Weg ein: Salzig-knusprig (ich sag nur Süßkartoffelpommes), geröstet (in Püree) und/oder als milden Kontrapunkt in scharfen indischen Curries oder trendigen […]

  • Antworten
    mvis
    15. Dezember 2009 um 18:35

    viel besser: süßkartoffeln in alufolie wie baked potatoe bis sie weich sind. auswickeln, haut u. fäden abziehen, in schüssel mit salz und gewürzen nach gusto (und viel butter :-)) mit schneebesen o. mixer glatt rühren.
    auch möglich nach schälen im sieb etwas vom saft ablaufen lassen, macht püree etwas kompakter

  • Kommentieren