Weihnachten

Was gehört zu einem typischen US-Weihnachtsessen?

Weihnachts-Cupcakes mit grüner Cremehaube

Eigentlich unterscheidet sich das us-amerikanische Weihnachts-Essen nicht so sehr vom Thanksgiving-Dinner: Auch zu diesem Anlass wird gern ein großer Braten serviert. Allerdings gibt es auch viele Spezialitäten, die aus Europa stammen – zum Beispiel Buche de Noel („Baumstammkuchen“) oder würziger Punsch.

Was hat es mit Cookies und Milch für Santa Claus auf sich?

Zu Weihnachten stehen Plätzchen und Gebäck in den USA – genau wie hierzulande – hoch im Kurs. Und so backen US-Hausfrauen im Advent (den man dort allerdings so nicht kennt) Bleche voller Kekse nach Lieblingsrezepten, die der Familie besonders gut schmecken.  Man nimmt die Cookies mit zu Parties, schenkt sie Nachbarn, Kollegen, Freunden. Und ganz wichtig: Am Heiligabend werden Kekse zusammen mit einem Glas Milch für Santa Claus und seine Rentiere heraus gestellt. Dieser Brauch soll aus den Zeiten der großen Depression (in den 30er Jahren) stammen, als Eltern ihren Kindern zeigen wollten, wie wichtig es ist, mit anderen zu teilen.

Weihnachtstisch

Wir schlagen uns unseren Weihnachtsbaum: Christmas Tree Hunt

Ein schöner Brauch in der Vorweihnachtszeit in den USA nennt sich Christmas Tree Hunt:  Familie, Freunde, Bekannte, Kollegen fahren gemeinsam an einem verschneiten Wochenende vor Weihnachten in die Berge oder aufs Land, um einen Weihnachtsbaum in freier Natur auszusuchen und zu fällen. Dass diese gesellige Veranstaltung vor allem in den ländlichen Regionen verbreitet ist klar – in einer Vorstadt von Chicago lässt sich das kaum umsetzen. Ist der passende Baum geschlagen und nach Hause transportiert, setzt man sich gemütlich bei Keksen, warmem Punsch und leckerem Essen zusammen. Und das könnt auch ihr hier nach einem Winterspaziergang so halten, es muss ja nicht gleich einen Baum das Leben kosten…

Meine TOP 10 Weihnachtsrezepte aus den USA

Links zum Thema Weihnachten in den USA 
Advent und Weihnachten: Stimmungsvolle Dekorationen im Landhaus-Stil
Weihnachten: Das Backbuch
WOHNEN&GARTEN Das Weihnachtsbuch
Weihnachten: Plätzchen, Stollen, Glühwein & alles, was die Adventszeit schöner macht (Themenkochbuch)
Martha Stewart Christmas Special
Homemade Weihnachten: 99 kulinarische Überraschungen und 4 Festmenüs

Vielleicht interessiert dich auch:

3 Kommentare

  • Antworten
    vina
    30. Oktober 2015 um 15:32

    super. sehr gut erklärt!

  • Antworten
    miri
    9. Januar 2015 um 21:21

    Mich hat das echt weiter gebracht für meinen Aufsatz, es waren mehr Infos als bei Wikipedia! Es hat mir echt gefallen und ich glaube, dass es anderen auch hilft. Wenn man von 1-10 Punkte geben soll, hat eure Webseite von mir 10 punkte bekommen. Danke für eure Hilfe ; – )

  • Antworten
    Weihnachten in anderen Ländern » Trends aus der Babymode-Welt
    12. November 2013 um 14:14

    […] das Weihnachtsessen ebenfalls nicht am Heiligabend statt, sondern am ersten Weihnachtsfeiertag. Das Weihnachtsessen in Amerika ähnelt dem Thanksgiving Dinner. Auch zum Weihnachtsessen gibt es traditionell einen Truthahn und […]

  • Kommentieren