Punsch

Eggnog (warm, mit oder ohne Alkohol)

Eggnog - Eierpunsch aus den USA

Eggnog ist der us-amerikanische Verwandte von Eierpunsch und Eierlikör. Hier habt ihr die warme Variante des Traditionsgetränks zu Weihnachten, wahlweise mit oder ohne Alkohol.

Eggnog ist der us-amerikanische Cousin unseres Eierpunsches. Naja, und dann auch wieder nicht: Während Eierpunsch auf Wein basiert, werden für den Eggnog Milch, Sahne und Eigelb erhitzt. Sein Aroma bekommt der Eggnog durch Zimt, eine Prise Muskat und Vanille.


Wie bei allen Eigelbcremes (nichts anderes ist der Eggnog, wobei er eher die Konsistenz einer dünnen Vanillesauce hat) muss man aufpassen wie ein Schießhund, dass der Milch-Eigelb-Ansatz nicht kocht: Dann hat man nämlich geronnene Partikel statt einer cremigen Flüssigkeit. Daher benutze ich für Eggnog den Slowcooker. Wer keinen Slowcooker zur Verfügung hat, erhitzt die Masse im Wasserbad oder – ganz vorsichtig – bei sehr geringer Stufe in einem Topf auf dem Herd. Dabei häufig rühren, bis die Masse bindet.

USA-Rezept für Eggnog mit Bourbon

Was unterscheidet Eggnog eigentlich von Eierlikör oder Eierpunsch? Das lest ihr in diesem Eggnog-Artikel. Außerdem gibt es dort ein Rezept für Maple Bourbon Eggnog und noch eines für eine kalte Variante mit gleich drei Sorten Booze! So soll Thomas Jefferson ihn genossen haben.

Eggnog (warm, mit oder ohne Alkohol)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,41/5 Sternen von 39 Besucher/n bewertet)
Loading...
Getränke American
Von gfra Ergibt: 8 Portionen

Eggnog ist der us-amerikanische Cousin unseres Eierpunsches. Naja, und dann auch wieder nicht: Während Eierpunsch auf Wein basiert, werden für den Eggnog Milch, Sahne und Eigelb erhitzt. Sein Aroma bekommt der Eggnog durch Zimt, eine Prise Muskat und Vanille.

Zutaten

  • 4 Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1/2 Zimtstange
  • 1/2 Vanillestange
  • Prise Muskat
  • optional: 25 bis 75 ml Weinbrand (Brandy) oder Rum

Zubereitung

1

Alle Zutaten in den Einsatz des 1,5-l-Slowcookers geben und mit einem Schneebesen gut durchrühren. Dann die Gewürze einlegen.

2

Slowcooker zunächst eine halbe Stunde auf HIGH stellen, anschließend auf LOW herunter regeln. Die Flüssigkeit alle halbe Stunde mit dem Schneebesen durchrühren und kontrollieren, ob der Eggnog schon bindet (er hat dann eine Konsistenz wie sehr dünne Vanillesauce).

3

Bei mir hat das insgesamt zwei Stunden gedauert. Gewürze entnehmen. Eggnog entweder kalt oder warm servieren, mit einem Klecks Sahne oder einer Prise Zimt.

Notizen

Wer keinen Slowcooker zur Verfügung hat, erhitzt die Masse im Wasserbad oder - ganz vorsichtig - bei sehr geringer Stufe in einem Topf auf dem Herd. Dabei häufig rühren, bis die Masse bindet.

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Kerstin Maier
    24. November 2016 um 15:42

    Ein tolles Rezept! Wie lange hält es sich denn im Kühlschrank?

    • Antworten
      gfra-admin
      24. November 2016 um 17:28

      Gute Frage, hier ist es nie alt geworden 😉 Aber ich denke mal, ne Woche ist drin…

    Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!