Dips & Chips

Curry Dip (Curry-Knoblauch-Dip)

Rezept von USA kulinarisch ohne Foto

Curry Dip (Curry-Knoblauch-Dip)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,20/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 6 Portionen

Diesen Dipp solltet ihr vielleicht nicht gerade vor einem Geschäftstermin zu euch nehmen, denn er ist schon recht geruchsintensiv - aber lecker!

Zutaten

  • 1 kl. Glas Majonaise
  • 2 TL Chilisoße
  • 1 EL Currypulver
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel, feinst gehackt
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Alles verrühren und einige Stunden durchziehen lassen. Mit Gemüsen oder gegartem Hühner- oder Krabbenfleisch zum Dippen servieren.

(insgesamt 2.355 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Caro
    17. Februar 2009 um 19:20

    Sehr lecker!!! Kam super bei meinen Mädels an. Habe kein ganzes Glas Mayo genommen, sondern Joghurt und Miracle Wip gemixt 😉 (vllt sogar noch nen Rest Saure Sahne..) Sonst kann man sich den Dip ja direkt an die Hüften schmieren :p

  • Antworten
    Osteria
    20. November 2007 um 15:27

    Man kann anstelle der Mayo auch gut Miracel Whip (man denke an die Kalorien) oder eine sogenannte Salatcreme von anderen Firmen nehmen.

  • Kommentieren