Corn Fritters (Maisküchlein)

Maispfannkuchen mit Maiskörnern, für optischen und geschmacklichen Pepp sorgen rote Paprikaschoten. Die Mini-Taler sehen nett auf Amuse-Geule-Löffeln aus.

Zutaten

1 Tasse (250 g) frische oder gefrorene Maiskörner
1 rote Paprikaschote, in winzige Würfel geschnitten
1 1/2 Tassen (185 g) Weizenmehl
1/2 Tasse (80 g) gelbes Maismehl
1 EL Backpulver
1 EL Zucker
2 TL Chili-Gewürzmischung
1/5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
Pfeffer, 1 Msp. Cayennepfeffer
2 Eier, verquirlt
1 Tasse (250 ml) Milch
gehackter Schnittlauch
Pflanzenöl zum Ausbacken

portionen ergibt 8 Portionen

 
 

Zubereitung

Maiskörner zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren und abgießen, ebenso die Paprikawürfel. Mehl, Maismehl, Backpulver, Zucker und Gewürze in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel die Eier mit Milch, Schnittlauch, Mais und Paprika mischen und unter die Mehlmischung rühren. Den Teig zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Das Öl etwa 2 - 3 cm hoch in einen schweren Topf gießen und auf 190 Grad erhitzen. Mit einem Teelöffel 5 oder 6 Häufchen Teig ins heisse Öl gleiten lassen. Vorsicht Spritzgefahr! Nicht zu viele Küchlein auf einmal ausbacken. Zurn Wenden einen Schaumlöffel benutzen. Die Maisküchlein nach etwa 1 Minute mit dem Schaumlöffel herausnehmen, wenn sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, dann sofort servieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,00/5 Sternen von 4 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 1.614 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.