Grünspargel

Grünspargel in der amerikanischen Küche

Pasta mit Spargel und Garnelen

Spargelzeit: Von Ende April bis Juni hat das zarte, kalorienarme Gemüse Saison, auch in den USA. Dort wird es vor allem in Kalifornien angebaut und zwar als Grünspargel – siehe eigene Rezeptkategorie.

Wir in Europa kennen dagegen vor allem Bleichspargel, der durch mühsames Anhäufeln vor Licht geschützt wird. Dieses arbeitsintensive Verfahren ist in den USA nicht verbreitet, daher gibt es weißen Spargel eigentlich nur in teureren Restaurants.

Grünspargel – die in den USA bevorzugte Sorte – und der schneeweiße Bleichspargel sind unterschiedliche Sorten einer Pflanze. Sie unterscheiden sich fast nur durch die Anbaumethode. Grünspargel schmeckt etwas kräftiger, die Stangen sind meist dünner. In jedem Fall ist das Gemüse, ob nun weiß oder grün, gesund und kalorienarm: 100 Gramm haben gerade einmal 20 Kalorien.

Wie wird Grünspargel geschält und verarbeitet?

Habt ihr Grünspargel schon einmal gekostet? Solltet ihr tun – ihr müsst ihn nicht einmal schälen, anders als den weißen Spargel und habt damit auch kaum Abfall. Lediglich am unteren Viertel der Stangen solltet ihr die Schale entfernen, wenn sie sich zäh anfühlt – oder brecht das unterste Stück einfach ab.  Grünspargel könnt ihr wie weißen Spargel in Salzwasser kochen (aber nur fünf bis sieben Minuten!), ihn grillen, ihn als Kasserole im Ofen zubereiten, herrliche, orientalisch anmutende Pfannenrühr-Gerichte daraus zubereiten. Ich brate ihn gerne und serviere ihn dann zu Pasta.

Die besten amerikanischen Rezepte für Grünspargel

Die Grünspargelrezepte bei USA kulinarisch

Mehr Links und Rezepte zum Thema Spargel

Zehn mehrgängige Spargelmenüs auf meinem Zweitblog langsamkochtbesser
Asparagus Recipes von Allrecipes
Spargel (GU KüchenRatgeber)*
Spargel – stangenweise Frühjahrglück*
Asparagus recipe collection von BBC Good Food
Delish: 21 recipes for roasted asparagarus

 

 

 

Vielleicht interessiert dich auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    Cy
    6. August 2011 um 20:33

    Ja, gerade in Kalifornien sehr beliebt und unglaublich vielseitig!
    Besonders gut auch pikant mariniert und dann auf dem Grill richtig kross gegrillt – schmecken wunderbar einfach so, oder auch als vegetarische Alternative zum Fleisch in einer Fajita-/Taco-Füllung.

    Oder kleingeschnitten im asiatisch angehauchten Stir-Fry.
    Und auch eine Spargelsuppe wird mit Grünspargel hervorragend..!

  • Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!