Muffins - süß

Apple Spice Muffins (würzige Apfelmuffins)

Rezept für Apple Muffins - Apfelmuffins

Eine ganz typische Kombination: Apfel (hier in Form von Apfelmus), Zimt und Haferflocken. Das gibt’s in der US-Küche nicht nur als Muffins, sondern auch als Cookies oder als Coffee Cake.

Apple Spice Muffins (würzige Apfelmuffins)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,33/5 Sternen von 9 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 12 Stück

Eine ganz typische Kombination: Apfel (hier in Form von Apfelmus), Zimt und Haferflocken. Das gibt's in der US-Küche nicht nur als Muffins, sondern auch als Cookies oder als Coffee Cake.

Zutaten

  • 50 g kernige Haferflocken
  • 200 g Mehl
  • Prise Zimt, Nelken und Muskatnuss
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 100 g Zucker (brauner, falls möglich)
  • 150 ml Milch
  • 1 Ei
  • 150 g Apfelmus
  • 50 g Butter, zerlassen

Zubereitung

1

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver, Haferflocken, Salz, Zucker und Gewürze in einer Schüssel vermengen, Milch, Ei, Apfelmus und Butter in einer anderen. Beiden Mischungen zueinanderschütten und schnell zu einem Teig rühren. In gefettete Muffinformen geben und etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Vielleicht interessiert dich auch:

7 Kommentare

  • Antworten
    Pascal
    21. Februar 2017 um 14:45

    Bei der Zubereitung fehlt das Backpulver. Ich hätte daher fast vergessen es dazuzugeben.

    • Antworten
      gfra-admin
      21. Februar 2017 um 16:23

      Danke fürs Aufpassen – habe ich geändert 🙂

    • Antworten
      Andrea
      13. Mai 2020 um 21:00

      Man darf auf keinen Fall Förmchen benutzen. Der Teig klebt leider am Papier fest.

      • Antworten
        gfra-admin
        14. Mai 2020 um 8:28

        Das kommt auf die Förmchen an – bei den „billigen“ passiert das, bei den festeren nicht 😉

        • Antworten
          Andrea
          17. Mai 2020 um 12:50

          Sorry, ich meinte Papierförmchen. Hätte ich nicht machen sollen. Ansonsten schmecken sie sehr gut. Habe nur die Hälfte an Zucker genommen und auch selbstgemachten Apfelmus verwendet. Sie sind vom Geschmack ähnlich wie Pfannkuchen. Sehr lecker.

  • Antworten
    jofloh
    14. November 2013 um 19:23

    Sind grade im Ofen, der Teig war aber sehr lecker 😀
    hab noch ne Hand voll Rosinen mit reingetan

  • Antworten
    Stefan
    23. Februar 2011 um 20:31

    Sehr lecker, hab allerdings anstatt des Apfelmuses selbstgemachtes Apfelkompott verwendet.. sonst fehlen mir die Apfelstücke 🙂

  • Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!