Desserts

Salted Caramel Pudding with Pecans (Salzkaramell-Pudding)

Salted caramel Pudding

“Post aus der Heimat” für Johanna, die gerade in den USA lebt  – und was bringt man einer süßschnäbeligen Bloggerkollegin (Blog existiert leider nicht mehr) wohl mit? Genau, ein typisch deutsches Dessert. Einen Pudding nämlich mit us-amerikanischer Geschmacksnote: “Salted Caramel Pudding with pecans” – auf deutsch Salzkaramell-Pudding mit Pecan-Krokant.

Die USA sind zwar das Mutterland des Convenience Food mit geschälten Mandarinen in der Plastikbox, vorgeschnippeltem Gemüse, vorgegarten Rippchen oder bereits angerührten Backmischungen in der Backform. Was man allerdings bei Publix, Safeway & Co nicht findet: Puddingpulver, das wohl erste und bekannteste deutsche Convenience-Produkt.

Eigentlich klar – Pudding spielt in der US-Dessertkultur keine Rolle. Stattdessen werden zum Nachtisch Kuchen, Cheesecake oder Eis gegessen. Und wenns gesünder sein soll, eben Obstsalat oder gar nichts. Aus der deutschen Küche ist Pudding allerdings nicht wegzudenken – und ich habe ihn also etwas amerikanisiert. Das Ergebnis war übrigens unsagbar lecker – die Geschmacksnote süß-salzig hat was!

Salted Caramel Pudding (Salzkaramel-Pudding)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bislang keine Bewertungen)
Loading...
Von Gabi Frankemölle Ergibt: 6 Portionen

Für meine Bloggerkollegin Johanna, die gerade in den USA lebt, habe ich einen deutschen Pudding mit amerikanischer Geschmacksnote gekocht: Salzkaramell! Das hört sich seltsam an, aber probiert es mal aus - das Zeugs macht süchtig!

Zutaten

  • 30 g Speisestärke
  • 2 Eigelb
  • 1 gute Prise grobes Salz
  • 600 ml Milch
  • 90 g Zucker
  • 60 g gehackte Pecannüsse und 30 g Zucker für das Krokant

Zubereitung

1

Die Speisestärke, Eigelb und Salz mit 100 ml von der Milch in einem passenden Gefäß anrühren, restliche Milch beiseite stellen. Den Zucker in einen schweren, breiten Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dabei NICHT rühren, sondern den Topf nur gelegentlich schütteln oder langsam anheben, so dass sich die Zuckerkristalle gut verteilen. Sobald das Karamell ein dunkles Goldbraun erreicht hat, die Milch zugießen. Bei geringer Hitze mit einem Löffel so lange rühren, bis sich das ganze Karamell in der Flüssigkeit gelöst hat.

2

Hitze erhöhen und sobald die Milch zu kochen beginnt, die angerührte Speisestärke dazu gebe. Unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen, dann auf sechs Schälchen oder Gläser verteilen. Kalt stellen.

3

Für das Krokant zunächst einen Teller leicht einölen. Die 30 g Zucker in einem kleinen schweren Topf schmelzen und bis zu einer goldbraunen Farbe karamellisieren lassen. Die gehackten Nüsse dazu geben und umrühren. Krokantmasse auf den Teller streichen und ebenfalls erkalten lassen.

4

Zum Servieren den Pudding mit einem Sahneklecks verzieren und mit dem zerbröselten Krokant bestreuen.

(insgesamt 142 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

3 Kommentare

  • Antworten
    Sonja
    7. Mai 2019 um 20:20

    Guten Abend!
    Auf Pinterest bin ich über dieses, schon sehr alte Rezept gestolpert und möchte es unbedingt zaubern.
    Leider existiert der genannte Blog nicht mehr und das www konnte mir auch nicht behilflich sein.
    Gibt es für mich eine Möglichkeit an das Rezept zu kommen?
    Liebe Grüße
    Sonja

  • Antworten
    Johanna
    29. November 2016 um 1:13

    Liebe Gabi,
    ich freue mich auch auf einen schönen Ratsch! 😉
    Lange dauert es ja nicht mehr, bis ich wieder zu Hause bin…
    Viele Grüße!
    Johanna

  • Kommentieren