Pumpkin Nut Muffins (Kürbis-Pecan-Muffins)

Das Rezept ergibt etwa 18 Muffins, die supergut lauwarm mit etwas Vanilleeis schmecken! Verwenden Sie ein amerikanisches Cup-Maß für dieses Rezept oder einen größeren Kaffeebecher, sonst stimmen die Mengenverhältnisse nicht - die Grammangaben sind nur für den "Notfall" gedacht!

Pumpkin Nut Muffins (Kürbis-Pecan-Muffins)

portionen ergibt 18 Stück

Zutaten

2 1/4 Tassen Mehl (gut 300 g)
2 TL Backpulver
zus. 2 TL Muskat, Nelken und Zimt, gemahlen
1/2 TL Salz
3/4 Tasse Milch (ca. 200 ml)
3/4 Tasse Kürbispüree
3/4 Tasse brauner Zucker (ca. 200 g)
100 g Margarine, geschmolzen
1 P. Vanillezucker
2 Eier
1/2 Tasse gehackte Pecan- oder Walnüsse
 
 

Zubereitung

Ofen auf 200 Grad vorheizen, Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen auslegen. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Gewürze und Salz vermischen. In einer kleineren Schüssel Milch, Kürbisprüree. Zucker, geschmolzene Margarine, Vanille und Eier mit Schneebesen gründlich verrühren. Die Mehlmischung nur kurz unterrühren, bis sich alles eben vermischt hat. Mit dem Teig Muffinformen gut zur Hälfte füllen und mit gehackten Nüssen bestreuen. Etwa 25 bis 30 Minuten backen.
Wie Sie Kürbispüree herstellen, lesen Sie hier.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,00/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 510 Besucher)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.