Halloween/ Quick Breads

Pumpkin Bread with Orange Cream Cheese (Kürbisbrot)

Dieses “Brot” mit Kürbispüree ist nach deutschem Verständnis eher ein Rührkuchen, der sich hervorragend einige Tage lang hält.

Pumpkin Bread with Orange Cream Cheese (Kürbisbrot)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,50/5 Sternen von 10 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 1 Kuchen

Dieses "Brot" mit Kürbispüree ist nach deutschem Verständnis eher ein Rührkuchen, der sich hervorragend einige Tage lang hält.

Zutaten

  • 100 g Rosinen
  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 200 g Kürbispüree (ungesüßt)
  • 275 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • je eine gute Prise Zimt, Muskatnuss und Salz
  • 60 g gehackte Haselnüsse

Zubereitung

1

Ofen auf 180 Grad vorheizen, Kastenform einfetten. Rosinen in etwas Wasser einweichen, quellen lassen und abgießen. Eier mit Zucker schaumig schlagen, das Öl langsam dazugeben. Kürbispüree untermischen. Mehl mit Backpulver und Gewürzen mischen, mit den Nüssen und Rosinen unter die Eiermasse geben und schnell verrühren. Teig in die Form füllen und etwa 60 Minuten lang backen.

2

Orangen-Frischkäse: 1 Packung Frischkäse mit 3 El Puderzucker, etwas Vanillezucker und Orange-Back (oder wenig Orangensaft und abgeriebener Orangenschale) cremig rühren. Zum Kürbisbrot servieren.

(insgesamt 1.547 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

5 Kommentare

  • Antworten
    Jojo
    29. Oktober 2013 um 23:42

    Das hört sich toll an aber wo finde ich in Deutschland denn fertiges Kürbispüree? Danke schon jetzt für die Antwort 🙂

    • Antworten
      gfra
      30. Oktober 2013 um 6:42

      Hallo, jojo – eigentlich nur in den diversen Spezialgeschäften für US-Produkte bzw. den entsprechenden Versendern – siehe Seite US-Produkte bestellen, https://www.usa-kulinarisch.de/informationen/us-produkte-bestellen/

      • Antworten
        Jojo
        30. Oktober 2013 um 18:23

        Thank you 😀

        • Antworten
          Cookie
          10. November 2013 um 16:38

          Hallo, ich habe heute Kürbispüree selbst gemacht. Einfach einen Hokkaidokürbis halbieren, mit den Schnittseiten auf Alufolie legen, in den Ofen schieben und ca. eine Stunde bei 165° backen. Dann braucht man nur noch das Mus aus der Schale schaben. Fertig.

          Viele Grüße, Cookie

          • gfra
            10. November 2013 um 16:55

            Guter Tipp, dankeschön 🙂

    Kommentieren