Blueberry Cobbler (Blaubeer-Dessert vom Grill)

Ja, der Grill kann auch Nachtisch. Zumindest, wenn es sich um einen Kugelgrill handelt (der funktioniert ja bei geschlossenem Deckel fast wie ein Backofen) und wenn man eine feuerfeste Auflaufform besitzt. Dann kann man nämlich Blueberry Cobbler zubereiten - ein warmes Blaubeerkompott mit kuchig-süßen Teigklößen obenauf. Backen im herkömmlichen Backofen ist natürlich auch möglich! In jedem Fall passt eine Kugel Vanilleeis bestens zum Cobbler.

Blueberry Cobbler vom Grill

Zutaten

Für die Fruchtmischung:
500 g Blaubeeren
1 EL Zitronensaft
1 Schuß Rotwein
60 g Zucker (mehr nach Geschmack)
20 g Speisestärke

Für die Teigmasse:
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Natron
1-2 EL Zucker
50 g Butter, weich
1 prise Salz
100 - 125 ml Buttermilch

portionen ergibt 6 Portionen

 
 

Zubereitung

Für die Fruchtmasse die Beeren mit Zucker, Zitronensaft, Rotwein und der Speisestärke mischen. Eine ausreichend große Pie- oder Aufllaufform mit hohem Rand (sonst blubbert es über und versaut den ganzen Grill!) leicht ausbuttern und die Obstmasse einfüllen.

Mehl mit Backpulver, Natron, Zucker und Salz mischen, die Butter mit einer Gabel unterarbeiten, so dass sich feine Krümel ergeben. Soviel von der Buttermilch einrühren, bis sich ein zähflüssiger Teig ergibt. Den Teig esslöffelweise auf die Beeren tropfen.

Im Kugelgrill bei etwa190 Grad etwa 45 Minuten backen, bis die Beeren geplatzt sind, das Kompott andickt, blubbert und die Teigstücke hellbraun sind. Das sollte etwa 45 Minuten dauern. Lauwarm servieren.

Wem Blaubeeren pur zu kostspielig sind: Natürlich kann man sie auch mit Erdbeeren, Brombeeren oder Himbeeren mischen oder eine aufgetaute TK-Früchtemischung verwenden.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 1 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 1.745 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.