Brotrezepte

Anadama Bread (Weizen-Mais-Brot)

USA-Rezept für Anadama–Bread, Mais-Weizen-Brot

Anadama Bread ist ein „basic“ Weizenbrot aus Neuengland mit etwas Maismehl-Biss. Es ist einfach zu backen und passt gut als Beilage zu Suppen.

Anadama Bread kennt man vor allem in Neuengland: Dort gehört das einfache Brot aus Weizen und Mais zu den Klassikern in den (wenigen) handwerklichen Bäckereien. Es lässt sich aber auch ganz einfach aus wenigen Zutaten zuhause herstellen. Mir gibt Anadama Bread vor allem die Gelegenheit, mal wieder etwas Maisgrieß aufzubrauchen, für den ich sonst wenig Einsatzmöglichkeiten habe 😉

Anadama Bread schmeckt am besten ganz frisch als Beilage zu Suppe oder Salat – oder am nächsten Tag getoastet unter Sandwichbelag wie Tuna Salad oder Chicken Salad. Supersaftig ist es nämlich nicht, eher herzhaft-dicht-sättigend mit schönem Maismehl-Biss..

Wieso dieses Brot „Anadama“ heisst, beantwortet das New England Journal in diesem Artikel:  Ein Fischer aus Gloucester soll seine Frau Anna („Anna, damn her!“) beschimpft haben, als er wieder mal einen langweiligen Mais-Weizenbrei vorgesetzt bekam und ihn kurzerhand mit Hefe und Melasse zu einem Brot umbaute.

Anadama Bread (Weizen-Mais-Brot)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,29/5 Sternen von 7 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 1 Brot

Anadama Bread ist ein "basic bread" mit etwas Maismehl-Biss, das gut als Beilage zu Suppen passt. Es schmeckt auch lecker mit gesalzener Butter und Marmelade.

Zutaten

  • 1 Paket Trockenhefe
  • 275 - 290 ml lauwarme Milch
  • 2 EL Rübenkraut (oder brauner Zucker)
  • 1 TL Salz (12 g)
  • 30 g Margarine
  • 150 g grobes Maismehl / Maisgrieß
  • 500 g Mehl

Zubereitung

1

Alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine und gut durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Altrenativ mit dne Knethaken des Mixers arbeiten.

2

Den Teig in eine geölte Schüssel geben und eine Stunde zugedeckt gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

3

Eine Kastenform (20 bis 25 cm Länge) fetten. Den Teig kurz durchkneten zu einer Rolle formen und mit der Naht nach unten die in Form legen. Erneut 45 Minuten gehen lassen.

4

Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot etwa 45 Minuten hellbraun backen, auf einem Rost abkühlen lassen.

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    rockhuhn
    28. März 2011 um 11:08

    Wegen knuspriger Kruste ein Tipp (generell gut beim Backen von Broten und Brötchen): In den Backofen beim Einschieben des Gebäcks ein Schälchen heißes Wasser stellen oder ab und an mit der Sprühflasche Wasser in den Ofen sprühen. Damit wird die Kruste knuspriger. Gruß

  • Antworten
    Osteria
    20. November 2007 um 10:08

    Habe das Rezept genauso wie angegeben gemacht und finde es klasse!!! Im normalen Backofen wird die Kruste nicht so knusprig, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch!

  • Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!