Kategorie: Biscuits & Scones

Was sind Scones & Biscuits? Gleich mehrere Gebäckarten firmieren in den USA unter dem Begriff Biscuit. Trockene Sea Biscuits aus Mehl und Wasser hatte vermutlich schon Columbus an Bord, als er gen Amerika segelte, in England heißen süße Plätzchen Biscuits. In den USA versteht man darunter Backpulver-Brötchen, die ganz frisch als Beilage zu pikanten Gerichten gereicht werden. Scones sind schottischen Ursprungs. In den USA werden sie gerne zum Frühstück gegessen.

butbiscuit 7

Buttermilk Biscuits

Was hier als Gebäck gilt, ist in den USA eine beliebte Beilage zu "Fried Chicken" und Krautsalat. Biscuitteig darf nie zu lange geknetet werden, dann wird er fest und geht nicht "blättrig" auf.
hightea_scones 1

Cream Scones (Sahnebrötchen)

Für ein ausgiebiges Frühstück oder Brunch sind diese Scones genau das Richtige. Köstlich und klassisch mit Erdbeermarmelade und gesalzener Butter! Scones (und Biscuits) schmecken am besten superfrisch - ansonsten kurz im Backofen erwärmen.
Dropped Ham Biscuits (Schinken-Biscuits) 0

Dropped Ham Biscuits (Schinken-Biscuits)

Der Name dieses pikanten Gebäcks kommt übrigens nicht daher, weil der Schinken schon mal zu Boden gefallen war ;-) Vielmehr ist der Teig durch die Milch sehr flüssig und kann nicht ausgestochen werden, sondern tropft vom Löffel.
Bitte im aktiven Theme in die header.php folgenden Quelltext entsprechend Anleitung einfügen:
<?php do_action("wp_na_superbanner"); ?>
Bitte im aktiven Theme in die footer.php folgenden Quelltext entsprechend Anleitung einfügen:
<?php do_action("wp_na_skyscraper"); ?>