Die Kategorie "Frühstück" beinhaltet:
Bagel selbst gemacht

Bagel stammen aus der jüdischen Küche und sind eine wahre Wohltat für Europäer, die das US-typische Papp-Brot einfach nicht mehr ertragen können. Die Hefeteig-Kringel werden süß oder herzhaft belegt und sind so richtig was zum Kauen. Man findet sie in den USA bereits belegt in "Delis" und Frühstücks-Cafes, tiefgekühlt oder zum Aufbacken in jedem Supermarkt.
 

Brunch-Rezepte

Inzwischen dürfte wohl jedem Deutschen klar sein, was "Brunch" ist: Ein ausgedehntes, spätes Frühstück, eben eine Mischung aus Breakfast und Lunch mit herzhaften Gerichten und süßem Gebäck. Dazu gehören Obstsalat, Marmeladen, Honig, Cornflakes oder Müsli, Eiergerichte, Kaffee und Orangensaft.
 

Eiergerichte

Eiergerichte gehören zu einem "großen" amerikanischen Frühstück unbedingt dazu. Im Zeitalter des Cholesterinbewusstseins frühstücken die meisten Amerikaner allerdings leichter, Eierspeisen werden vor allem beim Brunch serviert.
 

Granola - Knuspermüsli

Ich bin ein großer Fan von Knuspermüsli, aber das von Dr. Ö ist mir irgendwie zu "karamellig". Also selbst rösten? Die Idee ist mir erst gekommen, als ich in meinem US-Crockpot-Kochbuch ein Rezept für Cranberry-Granola fand. Im Slowcooker Müsli rösten - ja, das geht! Im normalen Backofen funktioniert es natürlich auch. Dabei müssen Sie allerdings ein sehr wachsames Auge auf die Mischung haben: Zwischen hellbraun-lecker und dunkelbraun-bitter liegen nur wenige Minuten.
 

Herzhaftes Frühstück

Das traditionelle amerikanische Frühstück ist herzhaft, ganz schön fettig und kalorienreich. Daher frühstücken wohl nur die wenigsten US-Bürger täglich so gehaltvoll im Coffee Shop oder Diner. Und wenn auch Sie auf die schlanke Linie achten: Vielleicht versuchen Sie diese Gerichte zum Brunch oder wenn das Mittagessen ausfallen soll...
 

Pfannkuchen

Pfannkuchen - ob süß oder salzig - gehören zu einem "echten" amerikanischen Frühstück unbedingt dazu. Sie lassen sich quasi unbegrenzt abwandeln: Dem Teig Pecan-Nußstücke, Blaubeeren, Apfelstückchen, Zimt oder einige Haferflocken hinzufügen, für salzige Varianten vorgebratene kleine Speckstückchen, gekochten Schinken, etwas geriebenen Käse. Oder servieren Sie süßen Sirup oder Honig bzw. Speck, Eier, Pilze getrennt dazu.
 

Südstaaten-Frühstück

Diese Seite entstand auf Anregung von Ute aus Münster, die lange Jahre in den USA gelebt hat. Sie hat mir diese Rezepte für ein original Southern Breakfast, bestehend aus Bacon, Spiegeleiern, Bisquits, Gravy und Hash Browns, geschickt. Nach dem Mahl bitte Holzhacken, um die Kalorien wieder zu verbrennen ;-)
 

Süßes Frühstück

Wenn Sie statt Eiern, Schinken und Bratkartoffeln lieber Süßes zum Frühstück mögen: Kein Problem, die abwechslungsreiche US-Küche kann auch Ihnen etwas bieten! Außer Gebäck sind vielleicht auch Pfannkuchen mit Sirup oder Früchten nach Ihrem Geschmack - dafür gibt es eine eigene Seite, siehe links.
 

» nach oben