Cookies & Plätzchen

Peanut Butter Banana Oatmeal Cookies

Diese Kekse sind eine prima Resteverwertung für überreife Bananen. Sie sind weich und schön süß – typisch amerikanisch eben!

Peanut Butter Banana Oatmeal Cookies

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,39/5 Sternen von 44 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 24 Stück

Diese Kekse sind eine prima Resteverwertung für überreife Bananen. Sie sind weich und schön süß - typisch amerikanisch eben!

Zutaten

  • 100 Gramm Haferflocken
  • 150 Gramm Mehl
  • Je 1/2 TL Backpulver und Natron
  • 1/4 Teel. Salz
  • 70 Gramm brauner Zucker
  • 70 Gramm weißer Zucker
  • 50 Gramm Butter, weich
  • 100 Gramm Erdnussbutter
  • 1 Ei
  • 1 Banane, überreif, zerdrückt
  • optional Erdnüsse zum Verzieren

Zubereitung

1

Haferflocken, Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer kleinen Schüssel mischen, beiseite stellen. Backofen auf 190 Grad vorheizen (Heißluft 175).

2

Zuckersorten, Butter und Erdnussbutter mit dem Mixer sehr cremig rühren, das Ei gründlich einrühren. Mehlmischung und zerdrückte Banane mit einem Löffel kurz einarbeiten. Teig mit einem Teelöffel in etwa walnussgroße Portionen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Nach Wunsch mit einigen Nüssen bestreuen und etwas flach drücken.

3

Zehn bis 12 Minuten (wer es knusprig mag, bis 15 Minuten) backen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

(insgesamt 10.091 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

5 Kommentare

  • Antworten
    Elvira
    12. Dezember 2015 um 8:27

    Großartig! Meine absoluten Favoriten! Wir frieren die einzelnen Teigsportionen ein und backen uns neue Cookies (gefroren in den Ofen für 13 Minuten) wann immer uns danach ist…

    • Antworten
      gfra-admin
      13. Dezember 2015 um 21:13

      Das mit dem Einfrieren ist ein toller Tipp – danke!

  • Antworten
    Nadia
    9. Juli 2015 um 10:19

    Wirklich super lecker und einfach und schnell gebacken! Danke für das tolle Rezept!

  • Antworten
    Melanie
    15. Oktober 2011 um 15:03

    Klasse Rezept!!! Schmeckt total lecker….schnell gemacht und fast genauso schnell aufgefuttert =)
    Definitiv weiterzuempfehlen!

  • Antworten
    Christian
    10. August 2011 um 15:01

    Also habe das Rezept versucht und es schmeckt wirklich gut, habe es mit Strawberrys verfeinert da ich auf die Stehe.

    Aber die Menge stimmt nicht, bei mir werden es nach Walnussgröße knapp 40 .

  • Kommentieren