Crack Bread with garlic and cheese (Zupfbrot mit Knoblauch und Käse)

Das hier ist eine schnelle Version von Zupfbrot: Anders als beim pikanten Kräuter-Zupfbrot und beim süßen Zimt-Zupfbrot bildet nicht Hefeteig, sondern ein fertig gebackenes Brot die Grundlage. In 30 Minuten habt Ihr einen echten Hingucker auf dem Tisch, der dazu noch super schmeckt. Toll beim Grillen!

Crack Bread with garlic and cheese (Zupfbrot mit Knoblauch und Käse)

portionen ergibt 8 - 10 Portionen

Zutaten

1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1/2 TL Salz
75 g sehr weiche Butter
1 EL gehackte Petersilie
100 g geriebener Käse (z.B,. Mozzarella)
1 fertiges, rundes Brot (Weiß- oder Mischbrot, 500 g)
 
 

Zubereitung

Knoblauch, Salz, Butter und gehackte Petersilie zu einer Kräuterbutter verrühren und beiseite stellen.

Das Brot mit einem sehr scharfen Sägemesser in etwa 2,5 cm Abstand einschneiden - aber NICHT bis ganz unten, sondern so, dass die Scheiben unten noch einen Zentimeter zusammen hängen. Brot um 90 Grad drehen und wieder bis fast auf den Boden einschneiden. So entstehen Quadrate/Rauten. Mit einem Messer die Kräuterbutter in die Einschnitte streichen.



Den Käse ebenfalls in die Einschnitte streuen und das Brot ganz in Alufolie wickeln. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.



Das Brot 20 Minuten in der Folie backen, dann Folie abnehmen und das Brot fünf bis zehn Minuten weiter backen, bis es hellbraun-knusprig und der Käse geschmolzen ist.

Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,79/5 Sternen von 14 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 15.098 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.