Coke-Rezepte/ Brotrezepte

Coca Cola Bread zum #worldbreadday

Rezept für Coca Cola Bread

Coca Cola Bread ist ein softer, veganer Hefezopf mit Cola als einziger Flüssigkeit. Ich habe das Rezept zum World Bread Day #wbd2022 ausprobiert – und es hat mich überzeugt.

Banner World Bread Day, October 16, 2022 Wenn die Bayern Bierbrot backen (Rezept siehe zB. hier bei Brotwein) und die Briten eins mit Cider, dann wurde es doch höchste Zeit, dass in den USA auch die Coke ihren Weg in Gebäck fand, oder? Wobei: In BBQ-Sauce und Kuchen ist die Brause längst gelandet, aber aktuell trendet in den USA auch ein Brot, in dem Cola als Flüssigkeit verwendet wird – zum Beispiel auf dieser Webseite.

Klar, dass ich das nachbacken musste – und welcher Tag eignet sich dafür besser als der World Bread Day? Bereits zum 17. Mal organisiert Zorra vom Kochtopf den besten aller Food-Feiertage und weltweit duftet es virtuell aus vielen Blogs nach frisch gebackenem Brot. Bei mir gibts also das Cola-Brot – und was die anderen so gebacken haben,  seht ihr Ende des Monats in der Zusammenfassung im Kochtopf.

Zum World Bread Day: Coca Cola Bread

Welche Zutaten benötigt man für Coca Cola Bread?

Wirklich wenige – außer Weizenmehl (ich hatte Typ 550, aber 405 geht genauso) und Hefe nur Salz, Öl und (logo) Coca Cola.  Man sollte “normale” Brause verwenden, keine süßstoffhaltige “Light”-Variate. Da wäre ich mir nicht sicher, wie sich die beim Backen verhält.

Zutaten für das Coca Cola Bread

Wie schmeckt das Coca Cola Bread?

Bei der Verkostung mit (und ohne) Butter und Aufstriche befanden zwei der Testesser, dass man die Cola als leicht karamellige Note noch irgendwo wahrnehmen kann. Zwei andere fanden: Schnickschnack. Nicht zu merken! “Einfach ein normaler Hefezopf”, schön weich mit softer Kruste. Auffällig war allerdings die Farbe – der Zopf fiel durch die Cola etwas dunkler aus und sah nach “Mischbrot” aus, obwohl ja nur Weizenmehl darin enthalten ist.

Fazit zum Coca Cola Bread: Kann man machen. Schmeckt gut, ist ein softes, neutrales Weißbrot und sogar vegan. Und vielleicht hat man manchmal ja eine Dose Cola zur Hand, aber keine Milch als Schüttflüssigkeit. Gut, mir fällt jetzt keine solche Gelegenheit ein, aber vielleicht gibt’s ja eine 😉

Zum World Bread Day: Coca Cola Bread

Coca Cola Bread

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 3 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
By gfra Serves: 2 kl. Brote

Coca Cola Bread ist ein softer, veganer Hefezopf mit Cola als einziger Flüssigkeit. Ich habe das Rezept zum #wbd2022 ausprobiert - und es hat mich überzeugt.

Ingredients

  • 420 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 20 g Frischhefe
  • 250 g + 2 EL Coca Cola (regular, kein Zero / Light)
  • 5 g Salz
  • 45 g Rapsöl
  • Zum Bestreichen/Verzieren:
  • 4 EL (Hafer-)Milch
  • Hagelzucker

Instructions

1

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hinein drücken und die Hefe hinein bröckeln. Zwei Esslöffel Cola in die Vertiefung geben und die Hefe darin auflösen. Fünf bis zehn Minuten stehen lassen, bis sich Blasen bilden.

2

Salz und Öl dazu geben und alles mit den Knethaken des Mixers etwa fünf Minuten lang zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ein bis zwei Stunden gehen lassen, sich sich der Teig knapp verdoppelt hat.

3

Teigballen zusammen kneten und in drei Stränge teilen, einen Zopf flechten. Alternativ: Teig in vier Stränge teilen und zwei "Wiener Knoten" (Anleitung hier) daraus formen und auf ein Blech setzen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.

4

Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Zopf mit (Hafer-)Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. 30 bis 35 Minuten hellbraun backen. Auf einem Rost erkalten lassen.

7 Comments

  • Reply
    World Bread Day 2022 – Roundup – Part I – 1x umrühren bitte aka kochtopf
    31. Oktober 2022 at 16:00

    […] und Walnüssen. Passend zum Herbst und passend zum süßen Frühstück oder zum Nachmittagskaffee. Coca Cola Breadvon Gabi, USA kulinarischGermans use beer in bread recipes, the British and French cider – and […]

  • Reply
    Adrian
    22. Oktober 2022 at 8:36

    Ich bin sehr neugierig darauf, wie es schmeckt. Coca-Cola ist auch eine wunderbare Erfindung, die so viele Einsatzmöglichkeiten hat, dass ich heute noch schockiert bin.

  • Reply
    zorra vom kochtopf
    21. Oktober 2022 at 10:50

    Ich kaufe schon seit Jahren keine Cola nicht mehr, sonst hätte ich das Brot sofort nachgebacken. Die Idee finde ich nämlich spannend. Danke fürs Mitbacken beim World Bread Day!

  • Reply
    Linda
    20. Oktober 2022 at 13:24

    Vegan und mit Cola – das sieht aber interessant aus;)

    Linda

  • Reply
    Kathrina
    17. Oktober 2022 at 9:55

    Sehr spannend. Wenn wir mal Cola übrig haben, werde ich das Brot oder vielmehr den Hefezopf mal testen.

  • Reply
    Susanne
    16. Oktober 2022 at 10:59

    Cola übrig ist hier nie – die beiden Teenager riechen schon Lunte, wenn man sich nur mit einer Flashe davon der Haustür nähert. Entsprechend würden sie wohl auch auf das Brot abfahren :-).

    • Reply
      gfra-admin
      16. Oktober 2022 at 11:02

      Dann musst du extra ne Dose dafür kaufen – die wandert dann restlos ins Brot 😉

    Leave a Reply