Sweet and Sour-Fish (süßsaurer Fisch)

Mein all-time-favorite aus einem Hawaii-Kochbuch: Dieses Gericht geht schnell und schmeckt super. Die süßsaure Soße ist wirklich wie beim Chinesen und passt auch gut zu Hühnchen oder Shrimps.

Sweet and Sour-Fish (süßsaurer Fisch)

portionen ergibt 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm Fischfilet in Würfeln
1 Ei
3 EL Mondamin, Sojasoße
1 große Zwiebel, geachtelt
1 Knoblauchzehe
1 Paprikaschote, in Streifen geschnitten
2 kleine Tomaten, geachtelt
1 kl. Dose Ananasstücke
Für die Soße: 3/4 Tasse Wasser, je 1/4 Tasse Essig und Zucker, 3 Eßlöffel Ketchup, je ein EL Mondamin und Sojasoße, einige Tropfen Sambal Oelek oder Tabasco nach Geschmack
 
 

Zubereitung

Mondamin, Ei und etwas Wasser zu einem dickflüssigen Teig rühren, mit etwas Sojasoße würzen. Fischstücke in den Teig geben, gut abtropfen lassen und in viel Öl portionsweise schnell braun backen. Herausnehmen und im Ofen warmstellen. Zwiebeln, Knoblauch und Gemüse (bis auf Tomaten und Ananas) unter Rühren anbraten, Soßenzutaten verrühren und ebenfalls dazugeben. Wenn die Soße kocht und andickt, Tomaten und Ananas miterhitzen. Erst ganz zuletzt den Fisch hinzugeben oder ganz separat servieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,17/5 Sternen von 6 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 850 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

2 Kommentare

  1. Christian sagt:

    habe heute das Gericht gekocht, in den Teig noch 2 El Maismehl gegeben und wie immer – einfach lecker. So kann man auch Kinder an Fischgerichte heranführen und von Fisch überzeugen. Nochmals-einfach super.

  2. Osteria sagt:

    In den Ausbackteig kann man auch sehr gut noch Sesam geben, das gibt nach dem Backen einen schön nussigen Geschmack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.