Strawberry Sorbet (ohne Eismaschine)

Erdbeeren im Sonderangebot? Wenn Ihr Gäste (oder auch nur Eure Familie) beeindrucken möchtet, kauft ein Pfund und bereitet Strawberry Sorbet zu. Die US-Amerikaner servieren so eine fruchtige Kugel Eis (es funktioniert auch ganz wunderbar mit Himbeeren oder Mangos) gerne zu Pound Cake oder Chocolate Tarte. Oder gebt eine Kugel in ein schönes Glas und füllt mit Sekt auf. Hmm...

Strawberry Sorbet (ohne Eismaschine)

portionen ergibt 4 Portionen

Zutaten

400 g Erdbeeren, vorbereitet gewogen
75 g Zucker
50 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
25 ml Holunderblütensirup
1 EL Sekt
 
 

Zubereitung

Die Erdbeeren mit dem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen, Beiseite stellen.

Zucker und Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und etwa fünf Minuten lang zu einem Sirup kochen, abkühlen lassen.

Erdbeerpüree mit Sirup, Zitronensaft, Holunderblütensirup und Sekt verrühren verrühren, in eine metallene Schüssel füllen und für mindestens vier Stunden in den Gefrierschrank stellen. Dabei alle 30 Minuten kräftig durchrühren, damit sich keine zu großen Eiskristalle bilden.

Entweder cremig frieren lassen oder vollständig durchfrieren lasse. Dann aber fünf bis zehn Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschank nehmen. Kugelweise mit Kuchen servieren oder mit Sekt aufgießen.
Sorbets herzustellen ist zugleich einfach (man braucht nur ganz wenige Zutaten) und schwer (wie kriegt man die beste Textur hin). Wer mehr dazu wissen möchte: Serious eats hat einen sehr guten Sorbet Guide.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bislang keine Bewertungen)
Loading...
(insgesamt 385 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.