Fleisch/ Viele Gäste

Spaghetti and Meatballs for a crowd

USA-Rezept für Spaghetti ans Meatballs

Wenns ein paar Portionen mehr sein dürfen: Spaghetti and Meatballs, superwürzige und saftige Hackbällchen in Tomatensauce, sind gut vorzubereiten, gut zu transportieren – aber nicht kleckerfrei zu essen!

Spaghetti & Meatballs sind nicht italienisch, sondern eher ein us-amerikanisches Gericht mit italienischen Wurzeln: Italienische Einwanderer in New York ergänzten ihre magere Kost aus Pasta und Konserven-Tomatensauce mit Bällchen aus günstigem Hackfleisch. Das Gericht hielt um 1900 Einzug in die Restaurants in Little Italy und ist heute Familienfavorit im ganzen Land.


Und auch bei mir! Tomatensauce und Hackbällchen gehen doch immer – aber das hier ist die bislang würzigste Variante, die ich auf dem Blog habe. Und diejenige, die am besten für viele Gäste zuzubereiten ist – wogegen die supersaftigen One-Pan-Meatballs mit Ricotta (eben wegen der Beschränkung auf eine Pfanne ) nur für zwei reichen.

USA-Rezept für Spaghetti and Meatballs

Was ist das Besondere an Spaghetti and Meatballs for a crowd?

Die Bällchen werden im Backofen auf dem Rost vorgegart und anschließend in der Sauce fertig geschmort. So lassen sich gleich viele Meatballs backen, erhalten eine Kruste, die sie schön saftig erhält und währenddessen schmurgelt auf dem Herd, im größten Topf, den ich habe, die Tomatensauce. Beides habe ich dann auf zwei Bräter verteilt, die entweder auf dem Herd oder im Ofen weiter garen. Dazu gabs dann noch zwei Kilogramm Pasta und die vierfache Menge des Garlic Bread a la Pizza Hut, auch so ein böses Zeugs mit Suchtfaktor.


Was soll ich sagen – ich hatte 20 Portionen Spaghetti and Meatballs kalkuliert. Allerdings schafften es dann 12 Umzugshelfer, fast alles zu verzehren. Hatte ich nun zu wenig gekocht, hatten die besonders großen Hunger oder war alles besonders lecker? Ich sage mal: Option 3!

Kochen für viele - Essen auf Rädern :-)

Spaghetti and Meatballs for a crowd

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 2 Besucher/n bewertet)
Loading...
Hauptgerichte American
Von gfra Ergibt: 12 - 15 Portionen

Wenns ein paar Portionen mehr sein dürfen: Diese superwürzigen und saftigen Hackbällchen in Tomatensauce sind gut vorzubereiten, gut zu transportieren - aber nicht kleckerfrei zu essen!

Zutaten

  • Für die Sauce:
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Gemüsezwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 6 Dosen gehackte Tomaten (a 400 g)
  • 200 g Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein
  • 1 TL getr. Oregano
  • 1/2 Bund fr. Basilikum, gehackt
  • 2 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer, Prise Chili
  • Für die Hackbällchen:
  • 175 g Panko-Paniermehl
  • 300 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 50 g Parmesan
  • 1,5 kg gemischtes Hackfleisch
  • 500 g grobe, rohe Bratwurst
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Mit der Sauce starten: Olivenöl in einem sehr großen Topf erhitzen, Gemüsezwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Restliche Zutaten dazu geben, nach Wunsch den Pürierstab hineinhalten, wenn Sie eine glatte Sauce möchten und dann bei milder Hitze mit Deckel garen - etwa eine Stunde.

2

Währenddessen die Meatballs vorbereiten: Paniermehl, Milch und Eier in einer Schüssel vermischen und zehn Minuten stehen lassen. Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Parmesan in einem Zerhacker sehr fein zerkleinern - alternativ mit der Hand sehr, sehr fein schneiden.

3

Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, ein Blech mit Alufolie auslegen und den Backofenrost obenauf platzieren.

4

Das Hackfleisch mit der groben Bratwurst (Masse aus dem Darm drücken), der Paniermehl-Masse und dem Zwiebel-Petersilien-Mix vermengen - am besten mit den Händen, nicht zu intensiv mit einem Mixer o.ä. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Eiskugelportionierer Meatballs von etwa 4 bis 6 cm Durchmesser auf das Rost setzen. Meatballs im Ofen (mittlere Schiene) etwa 20 bis 30 Minuten (je nach Größe) backen, bis sie außen hellbraun sind.

5

Anschließend die Meatballs in die Tomatensauce geben (eventuell alles auf zwei Töpfe verteilen) und weitere 30 Minuten offen köcheln lassen. Mit Pasta und Garlic Bread servieren.

Notizen

Ich habe für 20 Personen 2 Kilo Nudeln gekocht - das war ausreichend. Die Meatballs dagegen waren bis auf ganz wenige verzehrt!

Garlic Bread, Spaghetti & Meatballs

Keine Kommentare

Kommentieren

Join the USA-K family…

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!