Kuchen

Italian Cream Cake

Obwohl ich überall nach Informationen gesucht habe: Ich weiss nicht, was diesen Kuchen mit Nüssen und Buttermilch so italienisch machen soll und wieso er “cream” im Namen trägt – es ist keine Sahne drin! Aber lecker ist er definitiv – die doppelte Menge ergibt übrigens eine doppelstöckige Torte.

Italian Cream Cake

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,18/5 Sternen von 11 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 16 Stück

Obwohl ich überall nach Informationen gesucht habe: Ich weiss nicht, was diesen Kuchen mit Nüssen und Buttermilch so italienisch machen soll und wieso er "cream" im Namen trägt - es ist keine Sahne drin! Aber lecker ist er definitiv - die doppelte Menge ergibt übrigens eine doppelstöckige Torte.

Zutaten

  • 175 g Zucker
  • 125 ml Buttermilch
  • 125 g weiche Butter
  • 3 Eier, getrennt, Eiweiß steif geschlagen
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Natron, 1/2 TL Backpulver
  • 150 g Mehl
  • 75 g Kokosraspeln, 50 g gehackte Pecannüsse
  • Frosting: 125 g Frischkäse, 1 TL weiche Butter, 150 g Puderzucker, 1 TL Vanillesirup oder -essenz
  • Kokosraspeln und Pecannüsse zum Garnieren

Zubereitung

1

Zucker, Buttermilch, Butter und Eigelb mit dem Mixer sehr schaumig rühren. Salz, Mehl, Backpulver, Natron, Kokosraspeln und Nüsse mischen und nach und nach unter den Teig rühren. Zuletzt die steifgeschlagenen Eiweiß vorsichtig unterheben. Teig in einer eckigen Backform (20 mal 30 cm) oder in einer großen runden Springform bei 180 Grad (Heißluft 160) etwa 30 Minuten backen. Zutaten für das Frosting cremig rühren und auf den erkalteten Kuchen streichen, mit Kokosraspeln bestreuen und mit Nüssen verzieren.

(insgesamt 1.996 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren