Desserts/ Nordwesten

Bread Pudding (Brotpudding)

Bread Pudding (Brotpudding)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,68/5 Sternen von 25 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 6 Portionen

Resteverwertung deluxe: Badet altbackenes Brot in einer Eiermilch, würzt mit Zimt und Vanille und serviert den Bread Pudding später lauwarm mit frischen Beeren - köstlich...

Zutaten

  • 6 Scheiben Weißbrot oder Hefezopf vom Vortag (etwa 300 g)
  • 30 g Butter, geschmolzen
  • 4 Eier, verschlagen
  • 450 ml Milch
  • 75 - 100 g Zucker, am besten brauner
  • 1 TL Zimt
  • Vanillezucker nach Geschmack

Zubereitung

1

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Brot in Stücke brechen und in eine gefettete Auflaufform (Keramik) geben. Die Butter darüber tröpfeln. In einer Schüssel Eier, Milch, Zucker und Gewürze verschlagen und das Brot damit begießen, Brot etwas herunterdrücken, damit die Mischung gut aufgesogen wird. Etwa 45 Minuten im Ofen backen, bis sich die Masse gesetzt hat und oben leicht gebräunt ist.

Notizen

Tolle Variation für diesen Nachtisch: 200 g frische Blaubeeren über den Auflauf geben und mitbacken. Oder getrocknete Cranberries oder Rosinen dazwischenstreuen - oder nach dem Backen mit Fruchtkompott und Vanillesoße servieren.

(insgesamt 17.276 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    DavetheSlave
    10. Oktober 2007 um 13:19

    Ist sehr einfach, aber mit Zimt schmeckt es viel besser.

  • Kommentieren