Donuts

Apple Pie Donuts zum Doughnut Day

USA-rezept für Apple Pie Donuts

Diese luftigen Apple Pie Donuts mit Zimt und brauner Butter im Teig werden in Zimtzucker gewälzt und bekommen eine Fruchtfüllung, die an Apple Pie erinnert. Köstlich – und den nicht unerheblichen Aufwand wirklich wert.

Moment, ich zähl mal kurz durch: 16 Donut-Rezepte habe ich schon auf diesem Blog, darunter zwei (die ich jetzt bewusst NICHT verlinke) aus dem Backofen. Wo ich doch eigentlich der Meinung bin (siehe die 5 Donut-Mythen), dass Donuts ohne Ölbad halt nur Rührteigküchlein sind. True to my belief gibt es also auch zum diesjährigen #doughnutday frittierte Donuts – Apple Pie Donuts. Damit schlage ich gleich zwei meiner Lieblingsgebäcke mit einer Klappe, äh, Fritteuse! Ausgerichtet wird die deutsche Ausgabe dieses heutigen Food-Feiertages wieder von Zorra Kochtopf, dankeschön! Außer ihr machen noch einige andere deutsche FoodbloggerInnen mit, schaut mal in die Liste ganz unten.


USA-Rezept für Apple Pie Donuts

Was ist das besondere an Apple Pie Donuts?

Die luftigen Krapfen aus Hefeteig sind mit einer Apfelmasse gefüllt, die sich auch in einem Apple Pie gut machen würde: Kleine Apfelstücke (seeehr kleine, damit sie durch die Tülle des Spritzbeutels passen!) werden mit Apple Cider, braunem Zucker und Zimt zu einer Art Kompott verkocht. Das kommt dann in die frischen, in Zimtzucker gewälzten Doughnuts – in dem Fall “Jelly Style Donuts” oder “Bakery Style Donuts” ohne das Loch in der Mitte.

Zum Doughnutday: Apple Pie Donuts

Auch der Teig der Donuts ist schon apfelkuchenmäßig aromatisiert: Er wird mit brauner Butter zubereitet und bekommt einen Teelöffel Cinnamon und etwas Muskat mit. Genau, ein echtes USA-Rezept mit Zimt³: Im Teig, im Zucker außendrum und in der Füllung!


Brauche ich eine Fritteuse für Apple Pie Donuts?

Für meine Donuts – ja. Da bin ich halt Oldschool. Vermutlich kann man auch ofengebackene Krapfen mit dieser wirklich köstlichen Apple Pie Donuts Füllung vollenden. Oder sie in Blätterteig schichten, wenn man so eine Art Strudel möchte. Aber für “echte” Donuts braucht es halt die Fritteuse, exakter gesagt: ein Ölbad. Denn eine Fritteuse besitze ich nicht (reiner Selbstschutz, sonst würde ich ständig frittieren!), dafür habe ich eine innovative Induktionskochplatte (siehe Gerätetest hier).

Meine "Outdoorküche" von USA kulinarisch

Das Teil von Rommelsbacher ist echt pfiffig: 1) misst es durch einen Sensor im Kochfeld die Temperatur am Topfboden. Ich kann also 180 Grad einstellen und die werden dann auch gehalten. 2) lässt sich die ganze Kochplatte bequem nach draußen verfrachten, so dass ich nicht das ganze Erdgeschoss (ich habe eine große, offene Küche) fettbedufte. Clever, ne? Ich habe das Gerät also nach draußen in meine “Outdoorküche” getragen und dort gebacken.

Frittierne auf der Induktionskochplatte

Apple Pie Donuts

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 2,00/5 Sternen von 4 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
Von gfra Ergibt: 14 - 16 Stück

Diese luftigen Krapfen mit Zimt und brauner Butter im Teig werden in Zimtzucker gewälzt und bekommen eine Fruchtfüllung, die an Apple Pie erinnert. Köstlich - und den nicht unerheblichen Aufwand wirklich wert.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 75 g Butter
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 200 ml Cider oder Apfelsaft, leicht angewärmt
  • 500 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • je 1/4 TL Salz, Muskatnuss und Nelken
  • 1 TL Zimt
  • 1 kg Pflanzenfett oder Öl zum Frittieren
  • Für die Apfelfüllung:
  • 30 g Butter
  • 500 g sehr feine Apfelwürfel (von etwa 4 geschälten, entkernten Äpfeln)
  • 100 ml Cidre oder Apfelsaft
  • 1 TL Speisestärke
  • Prise Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zum Wälzen:
  • 150 g feiner weißer Zucker
  • 1 EL Zimt

Zubereitung

1

Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze so lange garen, bis sie goldbraun wird. Abkühlen lassen. Währenddessen Hefe im Cidre oder Apfelsaft auflösen, fünf Minuten stehen lassen.

2

Mehl mit Zucker, Ei, Eigelb und Gewürzen in eine Schüssel geben und Hefemilch und Butter dazu geben. Alles mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

3

In der Zwischenzeit die Apfelfüllung zubereiten: Fett in einem Topf zerlassen, Apfelwürfel darin leicht anschmoren. Speisestärke in etwas vom Cidre anrühren, beseite stellen. Restliche Flüssigkeit und Gewürze zu den Äpfeln geben, alles etwa zehn Minuten garen, bis die Äpfel ganz weich sind. Dann mit der angerührten Speisestärke andicken und abkühlen lassen.

4

Den gegangenen Teig durchkneten, auf einer bemehlten Fläche zu einer Teigplatte von etwa 1,5 cm Dicke drücken und etwa 5 - 6 cm große Kreise ausstechen. Teigreste erneut formen und ausstechen – so sollten sich etwa 14 bis 16 Donuts ergeben. Die Teigbälle mit ausreichend großem Abstand (etwa 5 cm) auf Backpapier legen, mit einem Tuch abdecken und nochmals eine Stunde gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben. In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Zimt in einem tiefen Teller mischen.

5

Das Fritierfett in einem großen Topf auf etwa 180 Grad erhitzen. Das Backpapier unter den Donuts in Quadrate schneiden und damit die Donuts vorsichtig “über Kopf” ins Fett “stürzen”. Von jeder Seite 2 Minuten hellbraun fritieren (dabei zunächst den Topfdeckel aufsetzen) und auf einem Gitter abtropfen lassen. Anschließend noch warm im Zimtzucker wälzen und wieder auf das Rost setzen.

6

Sobald die Donuts ganz abgekühlt sind, mit einer spitzen Tülle hineinstechen und mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtülle die Apfelfüllung hinein spritzen, bis sich die Mitte etwas aufbläht. Am besten ganz frisch essen.

Notizen

Wenn Ihr - wie ich - zuviel Füllung in die Krapfen drückt, reicht sie nicht für alle Donuts. Dann müsst ihr die letzten halt ungefüllt lassen und einfach so essen - auch kein großes Opfer 😉

Zum Doughnutday: Apple Pie Donuts

Noch mehr Doughnuts zum #doughnutday gibt es hier

1x umrühren bitte aka kochtopf Zitronen-Blaubeer-Donuts aus dem Backofen | Backmaedchen 1967 Zitronen-Schoko Donuts mit Limocello-Glasur | Dinkelliebe Schnelle Vanille-Doughnuts mit Ganache | Linal’s Backhimmel Mini Brioche Donuts mit Zimt-Zucker | homemade & baked Ofendonuts mit Dulce de Leche | evchenkocht Brezel-Donuts mit Karamellglasur | zimtkringel einfache Donuts mit Limettenguss | Cakes, Cookies and more Bananen Donuts | Küchenmomente Einfache Donuts aus dem Backofen | Volkermampft Holunderblüten Donuts mit Erdbeer-Frischkäse Frosting

11 Kommentare

  • Antworten
    Volker
    8. Juni 2022 um 12:04

    Hallo Gabi,

    ich denke nächstes Jahr werde ich wohl wieder frittieren müssen 😅 die sehen ja wirklich unglaublich gut aus.

    Gruß Volker

  • Antworten
    Tina von Küchenmomente
    6. Juni 2022 um 19:42

    So cool ich meine neue Wohnung finde, unsere outdoor kitchen vermisse ich dann doch ab und an…
    Ich stehe ja völlig auf Frittiertes aller Art und deine Apple Pie Donuts sind ja wohl ein echter Hammer. Zwar nicht quick & easy aber da lohnt sich garantiert jeder Minute. Ein wirklich klasse Rezept 👍.
    Liebe Grüße
    Tina

    • Antworten
      gfra-admin
      8. Juni 2022 um 9:46

      Ja, frittieren besser nur im Garten 😉

  • Antworten
    Johanna von Dinkelliebe
    6. Juni 2022 um 18:59

    Liebe Gabi,
    deine Doughnuts sind ein Traum! Ich weiß gar nicht wo ich da anfangen soll, aber ich würde einfach alles daran lieben. Hach, wenn ich doch nur einen naschen könnte.
    Liebe Grüße
    Johanna

  • Antworten
    Britta von Backmaedchen1967
    4. Juni 2022 um 23:53

    Liebe Gabi, wann kann ich kommen um dein fantastisch lecker aussehenden Donuts zu probieren? Ich scheue ja das frittieren immer, aber nur wegen dem Geruch. Ich glaube ich muss mal die Fritteuse die ganz verweist im Keller steht wieder in Betrieb nehmen. Zur Freude meiner Nachbar frittiere ich dann draußen 😉 hoffentlich stehen sie dann hier nicht schlange, weil sie leckere Donuts haben wollen.

    Liebe Grüße
    Britta

  • Antworten
    Bettina von homemade & baked
    4. Juni 2022 um 22:48

    Die sehen so unglaublich lecker aus! Wie gerne würde ich jetzt einen davon probieren 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  • Antworten
    Simone von zimtkringel
    4. Juni 2022 um 13:36

    Seufz! Ich wollte doch bis zum Sommer ein wenig weniger werden… Laaaaach, Sommer 2030, oder so!
    Her mit den guten Dingern, ich nehm zwei!
    Liebe Grüße
    Simone

  • Antworten
    zorra vom kochtopf
    4. Juni 2022 um 11:29

    Du hast Recht, echte Donuts müssen frittiert werden. Ich hasse aber frittieren, obwohl ich es auch in meiner Outdoorküche machen könnte. Ich schnappe mir also so einen köstlichen Apple-Pie-Donut von dir!

  • Antworten
    Caroline | Linal's Backhimmel
    4. Juni 2022 um 8:21

    Boah, wie lecker! Wann kann ich zum Probieren vorbeikommen? 🙂
    Das Rezept kommt gleich mal auf meine To Bake Liste!
    Liebe Grüße
    Caroline

  • Antworten
    Holunderblüten Donuts mit Erdbeer-Frischkäse Topping
    3. Juni 2022 um 16:01

    […] Donuts mit Zimt-Zucker homemade & baked mit Ofendonuts mit Dulce de Leche USA kulinarisch mit Apple Pie Donuts evchenkocht mit Brezel-Donuts mit Karamellglasur zimtkringel mit einfache Donuts mit Limettenguss […]

  • Antworten
    Einfache Donuts aus dem Backofen - Küchenmomente
    3. Juni 2022 um 16:00

    […] USA kulinarisch mit Apple Pie Donuts […]

  • Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!