Quick Breads

Zucchini Bread (Zucchini-Rührkuchen)

ZUcchini Bread - Quick Bread aus den USA

Keine Sorge: Dieses Zucchini Bread ist kein Brot und schmeckt nicht nach Gemüse – sondern gleicht einem saftigen Gewürzkuchen. Er hält sich gut einige Tage im Kühlschrank.

Von us-amerikanischen Kleinstädten erzählt man, dass dort niemand sein Auto abschließt. Außer im Herbst, denn dann könnte es passieren, dass man bei seiner Rückkehr eine Tüte voller Zucchini darin vorfindet! Ja, die Ergiebigkeit der anspruchslosen Zucchinipflanzen ist legendär. Was tun mit den grünen Gewächsen, wenn man schon genügend Suppe, Relish oder Schokokuchen mit Trüffelcreme hergestellt hat?


Noch mehr Kuchen backen, würde ich vorschlagen… Zum Beispiel diesen lockeren Rührkuchen aus der Gattung der Quick Breads. Das sind keine Brote, sondern halt “Schnellbrote” mit Backpulver. Die Zucchini im Rührteig sorgt dafür, dass der Kuchen auch über mehrere Tage hinweg supersaftig bleibt. Auch die unansehnlichen Riesen-Zucchini lassen sich übrigens gut für dieses Rezept verwenden. Aber bitte kratzen Sie die wässrige Schicht mit den Kernen in der Mitte aus.

Zucchini Bread (Zucchini-Rührkuchen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,00/5 Sternen von 21 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
Von gfra Ergibt: 1 Kuchen

Keine Sorge: Dieses "Brot" schmeckt nicht nach Gemüse - sondern wie ein saftiger Gewürzkuchen, weil es zur Gattung der "Quick Breads" zählt. Es hält sich gut einige Tage im Kühlschrank.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 125 ml Öl
  • 1 Paket Vanillezucker, Prise Salz
  • 1 TL Zimt, Prise Muskat, Prise Ingwer
  • 100 g brauner Zucker
  • 50 g weißer Zucker
  • 250 g fein geraspelte Zucchini
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver, 1/2 TL Natron
  • optional: 50 g Rosinen, Cranberries oder gehackte Schokolade

Zubereitung

1

Backofen auf 175 Grad Ober- /Unterhitze vorheiten. Eine Kastenform (25 oder 30 cm Länge) ausfetten.

2

Die flüssigen Zutaten mit den Gewürzen und dem Zucker verschlagen, die etwas ausgedrückten Zucchiniraspel dazugeben.

3

Mehl, Salz, Walnüsse, Backpulver und Natron in einer zweiten Schüssel vermischen, mit den feuchten Zutaten kurz verrühren.

4

Teig in die Form füllen, etwa 50 bis 55 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.

5

Auf einem Rost abkühlen lassen, vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Notizen

Wer es üppig mag, streicht das Truffle Frosting mit Frischkäse und weißer Schokolade obenauf!

Keine Kommentare

Kommentieren