Muffins - süß

Bran Muffins with Honey (Kleiemuffins mit Honig)

Diese Muffins sind ballaststoffreich und nicht zu süß. Sie eignen sich daher prima auch als Frühstücksgebäck oder als “Beilage” zu einem Obstsalat.

Bran Muffins with Honey (Kleiemuffins mit Honig)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 2,67/5 Sternen von 3 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 12 Muffins

Diese Muffins sind ballaststoffreich und nicht zu süß. Sie eignen sich daher prima auch als Frühstücksgebäck oder als "Beilage" zu einem Obstsalat.

Zutaten

  • 175 ml Orangensaft (Apfelsaft geht auch)
  • 2 Eier
  • 75 g brauner Zucker
  • 50 g flüssiger Honig
  • 60 ml Öl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 100 g Kelloggs Day Vita Sticks (22 % Ballaststoffe)
  • 1 TL Natron, 1/2 TL Backpulver
  • Prise Salz

Zubereitung

1

Die feuchten Zutaten von Orangensaft bis einschließlich Vanillezucker in einer Schüssel verrühren, die trockenen von Mehl bis Salz in einer separaten Schüssel mischen. Dann zusammen schütten, gut durchrühren und mindestens drei Stunden kalt stellen (oder aber über Nacht) - dabei dickt der sehr flüssige Teig noch etwas ein.

2

Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 175) und Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Teig zu 2/3 Höhe einfüllen (geht noch sehr auf)und 20 bis 25 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Orangenscheiben verzieren.

Notizen

Wer mag, kann Rosinen oder Apfelstücke in den Teig geben, der sich im Kühlschrank einige Tage hält. Damit wird Muffinbacken zur Minutensache!

(insgesamt 760 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    Daniela
    3. Januar 2012 um 16:23

    Ich liebe diese Muffins, allerdings gibt es inzwischen die Kelloggs Day Vita Sticks nicht mehr zu kaufen.
    Meine Variante des Rezepts: statt des Orangensaftes verwende ich 250g zuckerfreies Apfelmus/-kompott (vorzugsweise selbstgemacht) sowie statt der Vita Sticks 70g Weizenkleie und 30g Haferflocken.
    Außerdem füge ich 100g Rosinen oder getrocknete Cranberries dazu.
    Ich bereite das Ganze immer am Abend vorher zu und lasse es über Nacht durchziehen.

    Schmecken super lecker, sehr saftig:-)

  • Schreibe einen Kommentar zu Daniela Kommentar verwerfen