Corn Muffins (Maismehl-Muffins)

Con Muffins müssen - wie Corn Bread - süß-salzig schmecken. Mit Honigbutter essen die US-Amerikaner sie gern zum Frühstück, sie passen aber auch als Beilage zu Chilis.

Zutaten

125 g Zucker
1 TL Salz
125 g Margarine
etwas Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g feines Maismehl (Polenta)
100 bis 150 ml Milch

portionen ergibt 12 Stück

 
 

Zubereitung

Zucker, Salz, Margarine und Vanillezucker in einer Schüssel fünf Minuten cremig rühren. Eier einzeln hinzufügen und wieder sehr gut verschlagen. Mehl, Maismehl und Backpulver vermischen. Erst die Hälfte der Mehlmischung und die Hälfte der Milch mit dem Mixer vorsichtig unterühren, dann den Rest - nicht zuviel rühren! Bei 180 Grad etwa 20 Minuten lang in Muffinform backen.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,50/5 Sternen von 2 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 2.667 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

4 Kommentare

  1. Kerstin sagt:

    Heute zum erste Mal ausprobiert. Sonst mache ich Cornbread immer ganz klassisch in einer gußeisernen Pfanne im Ofen. Kinder ware begeistert! Ich auch!
    Musste das Rezept allerdings leicht abändern, da mir erst mitte drin (als ich es gebraucht habe) aufgefallen ist, dass ich nicht genug gelbes Cornmeal (Polenta) hatte. Also habe ich mit weißem Cornmeal (Maize) aufgefüllt; jeweils 50g. Traumhaft! Muffins waren samtweich und fluffig. Die werden wir noch ganz oft machen!

  2. Kimmy-Melly sagt:

    Die Muffins schmecken sooo gut. Ich werde die jetzt immer machen, wenn ich Bohnen mache. Passt gut zusammen

  3. Kathi sagt:

    Der erste Kommentar zu den Muffins (nach Mhmmmmm…) war „Santa Monica Boulevard“ – das weckt Erinnerungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.