Nectarine upside-down cake (gestürzter Nektarinen-Kuchen)

Als der Sommer noch gar nicht kommen mochte, habe ich ihn mit diesem schnellen Kuchen quasi herbei gebacken. Wie bei allen Kopfüber-Kuchen gilt: Eine wirklich dicht schließende Form verwenden (Glas, Silikon) oder Backpapier unterlegen – der heraustropfende Zuckersirup versaut sonst den Backofen. Ebenso wichtig: Wählen Sie ganz reife, duftende Nektarinen – die unreifen sind hart wie Holz und schmecken auch so.

Zutaten

Für die Obstfüllung:
90 Gramm Butter
90 Gramm Zucker, braun
750 Gramm Nektarinen, reif, in nicht zu dünnen Schnitzen
Für den Teig:
180 Gramm Mehl
20 Gramm Maismehl
1 Prise Salz, Prise Natron
1 Teel. Backpulver
100 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
90 Gramm Butter
3 klein. Eier
100 ml Buttermilch

portionen ergibt 12 Stücke

 
 

Zubereitung

Eine 24er oder 26er Springform bereit stellen und leicht fetten. Ofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Butter für die Füllung in einem Topf schmelzen und den Zucker hineinrühren. Alles etwas köcheln (aber nicht karamelisieren) lassen, bis er sich leicht gelöst hat. Die Butter-Zucker-Masse auf dem Boden der Springform verteilen. Die Obststücke kreisförmig darauf arrangieren.

Mehl, Maismehl, Salz, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen und beiseite stellen. Zucker, Vanillezucker und die Butter mit dem Mixer schaumig rühren, nach und nach gründlich die Eier einarbeiten. Anschließend abwechselnd Buttermilch und Mehlmischung nur so lange unterrühren, bis sich ein glatter Teig ergibt.

Den Teig auf die Fruchtstücke streichen und alles etwa 40 bis 45 Minuten backen, bis die Oberfläche hellbraun ist. Den Kuchen 30 Minuten in der Form auskühlen lassen und erst dann auf eine Platte stürzen. Ganz ausgekühlt mit einem Klecks Schlagsahne servieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,22/5 Sternen von 9 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 949 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.