Pumpkin Waffles (Kürbiswaffeln, süss)

Und wieder ein Rezept, um das Innere der Halloween-Laternen weiter zu verwenden :-) Die sehr saftigen Waffeln schmecken würzig nach Zimt und Ingwer, dazu passen Schlagsahne oder Ahornsirup.

Pumpkin Waffle

Zutaten

250 g Kürbis-Fruchtfleisch, Butternut oder Hokkaido
4 Eier
1 Prise Salz
125 g weiche Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 TL Vanillinzucker (bevorzugt selbst gemacht)
je 1/4 - 1/2 TL Zimt und Ingwerpulver
125 ml Sahne
125 ml Mineralwasser
250 g Mehl
je 1/2 TL Backpulver und Natron

portionen ergibt 12 Stück

 
 

Zubereitung

Den Kürbis teilen, entkernen (Butternut auch schälen) und auf der Reibe sehr fein raspeln, beiseite stellen.

Die Eier trennen, das Eiweiß mit der Prise Salz in einer fettfreien Schüssel mit dem Mixer sehr steif schlagen, beiseite stellen.

Die Eigelbe mit der weichen Butter, Zucker, Vanillinzucker und Gewürzen mit dem Mixer sehr schaumig schlagen. Die Kürbisraseln untermischen. Sahne mit Mineralwasser mischen und die Flüssigkeit mit dem Mehl, dem Backpulver und dem Natron zu einem Teig verrühren. Ganz zuletzt vorsichtig den Eischnee unterheben.

Das Waffeleisen vorheizen, leicht fetten und den Teig portionsweise zu Waffeln ausbacken.
Diese Waffeln sind eher von der weichen Fraktion und nicht allzu knusprig. Im belgischen Waffeleisen brauchen sie ziemlich lange, pro Stück fast vier Minuten Backzeit. Foto: © JJAVA - Fotolia.com
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,40/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 2.436 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.