Kuchen

Orange and Pomegranate Cake (Orangen-Granatapfel-Kuchen)

Die Briten und US-Amerikaner sind sich in ihrer Definition von “Dessert” ziemlich einig: Sie verstehen darunter weniger Cremes, Mousses oder Pudding, sondern rechnen eigentlich auch sämtliche Kuchen ein. Ja, sogar Torten. Oder so eine kleine Köstlichkeit wie diesen getränkten Orangen-Granatapfel-Kuchen, den ich im “Kitchen Diaries II”-Kochbuch von Nigel Slater unter der Dezember-Rubrik gefunden habe.

Der kleine Kuchen (ich habe ihn in einer 24er Springform gebacken, 20 oder 22 cm gehen sicher auch) wird nach dem Backen mit Orangensirup getränkt und ist daher sehr süß. Aber ein ordentlicher Klecks ungesüßter 10prozentiger Joghurt obendrauf balanciert das Ganze prächtig aus. Dann noch ein paar Granatapfelkerne obendrauf und man hat in der Tat ein wunderschönes Dessert mit winterlichen Zutaten, das garantiert auch im Sommer sehr schön frisch schmeckt.

Orange and Pomegranate Cake (Orangen-Granatapfel-Kuchen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 1 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 8 - 12 Stücke

Dieser kleine Kuchen wird nach dem Backen mit Orangensirup getränkt und ist daher sehr süß. Aber ein ordentlicher Klecks ungesüßter Joghurt obendrauf balanciert das Ganze prächtig aus.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 175 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 125 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • abger. Schale einer Bio-Orange
  • 1 TL Backpulver
  • Für den Sirup:
  • Saft einer Bio-Orange
  • 4 EL Granatapfelsaft
  • 2 EL Zucker
  • Zum Servieren:
  • 8 - 12 TL griechischer Sahnejoghurt (10%)
  • einige Granatapfelkerne

Zubereitung

1

Ein Springform von 24 cm Durchmesser (oder etwas kleiner) mit Backpapier auslegen, beiseite stellen. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

In der Küchenmaschine oder mit dem Mixer Butter, Zucker und Salz sehr schaumig rühren, nach und nach die Eier dazu geben. Zuletzt Mehl, Mandeln und Backpulver kurz einarbeiten. Teig in die Form streichen und 35 bis 40 Minuten hellbraun backen.

3

Während der Kuchen backt, den Sirup zubereiten: Saft und Zucker aufkochen und einige Minuten einkochen lassen. Den gebackenen, noch heißen Kuchen mit einem Kochlöffelstiel einige Male einstechen und teelöffelweise mit dem Sirup tränken.

4

Abkühlen lassen und jedes Stück mit einem Klecks kalten Joghurts servieren.

Notizen

Wer nicht extra Granatäpfel oder Granatapfel-Saft kaufen möchte: Den herben Geschmack und die tolle Farbe erzielt man auch mit Cranberries, ob nun frisch oder TK oder als Saft.

(insgesamt 233 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren