Coconut Oatmeal Cookies (Haferkekse mit Kokos)

Das sind leckere, knusprige, aber etwas schmucklose Cookies. Ich habe sie halb mit weißer Kuchenglasur bestrichen und mit Kokosraspeln bestreut.

Coconut Oatmeal Cookies (Haferkekse mit Kokos)

portionen ergibt ca. 75 Cookies

Zutaten

250 g Butter
200 g brauner Zucker
100 g weißer Zucker
2 Eier
1 Paket Vanillezucker
1/2 TL Salz
200 g Mehl
150 g Haferflocken
125 g Kokosraspeln
je 1 TL Natron und Backpulver
 
 

Zubereitung

Butter und Zuckersorten schaumig rühren, Eier einzeln gut unterrühren. Trockene Zutaten mischen und untermischen. Teig in teelöffelgroßen Portionen mit sehr großem Abstand auf gefettetes Backblech setzen (Cookies laufen
breit) und bei 180 Grad etwa 12 Minuten backen.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 2,92/5 Sternen von 13 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 3.773 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

5 Kommentare

  1. Cillb sagt:

    Unglaublich leckere Cookies! Ich habe statt Kokosraspel einfach dieselbe Menge Haferflocken genommen – also insgesamt 275g Haferflocken. Nach dem Abkühlen sind die Kekse außen knusprig und innen weich und saftig. – Unglaublich gut!

  2. Lara sagt:

    die besten Cookies die ich je hatte, ein super Rezept!!!!

  3. jenny sagt:

    Hab die Cookies gestern gebacken,alle waren begeistert als sie reingebissen haben..und sie sind schon weg!

  4. alex-91 sagt:

    Doch sehr einfache Cookies. Habe dann Schokostückchen in die Mitte der Cookies gelegt bevor sie ins Backrohr kamen. Schmecken sehr lecker so.
    Außerdem wurde die Backzeit auf 8-10 min. verkürzt. So bleiben die Cookies höher und weicher 🙂

  5. Dri sagt:

    Hey ich hab die Cookies mal ausprobiert,da ich gerade keine Schokolade zur Hand hatte. Sie sind eine süße Alternative zu Schokoladen-Cookies, sehr lecker und knusprig. So wie ein richtiger Cookie sein muss. Ich bin begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.