Fudge

Chocolate Fudge (gekocht)

“Masse schlagen bis der Arm abfällt”, heisst es im Originalrezept. Soviel als Warnung dazu, wieviel Arbeit dieser Fudge macht, für den Sie Kocherfahrung und ein Zuckerthermometer benötigen.

Chocolate Fudge (gekocht)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,45/5 Sternen von 11 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 48 kl. Würfel

"Masse schlagen bis der Arm abfällt", heisst es im Originalrezept. Soviel als Warnung dazu, wieviel Arbeit dieser Fudge macht, für den Sie Kocherfahrung und ein Zuckerthermometer benötigen.

Zutaten

  • 400 g Zucker
  • 50 g Kakao
  • 235 ml Milch
  • 60 ml geschm. Butter
  • Vanilleextrakt

Zubereitung

1

Ein viereckige Form (20 mal 20 Zentimeter) ausfetten und beiseite stellen. Zucker, Kakao und Milch in einen Topf geben, gut durchrühren und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten, nicht mehr rühren und mit einem Zuckerthermometer die Temperatur kontrollieren: Sie muss 114 Grad betragen. Oder testen Sie, ob ein Tropfen der kochenden Masse, in eine Tasse mit kaltem Wasser gegegeben, sich zu einem weichen, formbaren Klumpen ballt. Topf vom Herd nehmen, Butter und Vanillearoma unterrühren. Solange mit einem Holzlöffel schlagen, bis der Fudge nicht mehr glänzt hiess es übrigens im Original-Rezept!) In die Form füllen und erkalten lassen.

Notizen

Foto: © Graça Victoria - Fotolia.com

(insgesamt 2.974 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    reviersternchen
    30. September 2007 um 13:26

    Echt lecker und eine Sünde wert 🙂
    Eine gute Alternative zu Schokolade.
    Gruß Mara

  • Kommentieren