Der Süden

Tennessee Pork Barbecue (Pulled Pork)

Dieses Gericht ist auch als “Pulled Pork” bekannt: Das Fleisch wird so lange gegart, bis man es zerzupfen kann, und anschließend mit Sauce vermischt auf Hamburgerbrötchen serviert.

Tennessee Pork Barbecue (Pulled Pork)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,64/5 Sternen von 22 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 12 Portionen

Dieses Gericht ist auch als "Pulled Pork" bekannt: Das Fleisch wird so lange gegart, bis man es zerzupfen kann, und anschließend mit Sauce vermischt auf Hamburgerbrötchen serviert.

Zutaten

  • ein schönes Stück Schweine-Schulterbraten, gut 2 kg
  • 2 Fl. Barbecue-Sauce (am besten Hickory Smoked)
  • 12 Hamburger Brötchen
  • Hamburger Pickles (Hamburger-Gurkenscheiben, gibt es in US-Shops)

Zubereitung

1

Wenn vorhanden, Fleisch in einem "slow cooker" oder "crock pot" (elektrisch mit Keramiktopfeinsatz) im eigenen Saft garen, bis man die Fasern des Fleisches leicht auseinander ziehen kann. Ansonsten in einem Bratentopf mit ein wenig Wasserzusatz langsam garen. Das dauert mehrere Stunden. Wenn das Fleisch gar ist, das Fett entfernen und mit einer Gabel das Fleisch in einzelne Fasern auseinanderziehen. Das Fleisch in eine Gußeisenpfanne geben und mit der Barbecue-Sauce gut vermengen und kurze Zeit im Backofen backen. Das Fleisch auf die Hamburger Buns legen, zwei bis drei Hamburger Pickles darauflegen, zuklappen und genießen.

Notizen

Ein Rezept von Ute aus Münster, die lange Jahre in den Südstaaten gelebt und und sich daher bestens mit der US-Küche auskennt. Danke! Foto: © kmjohnson - Fotolia.com

(insgesamt 7.595 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren