Aktuelles/ Tex-Mex

All you need is… Teigtaschen: Süßkartoffel-Empanadas

Empanadas mit Süßkartoffelfüllung

All you need is… Teigtaschen! Was für ein grandioses Thema für ein Synchronkochen, denn fast jede Küche der Welt kennt Teigtaschen, ob nun gebacken, gedämpft oder fritiert. Ich sag nur Calzone, Maultaschen, Gyoza, Cornish Pasties, Wan Tan, Piroggen, Samosas, Börek… Schaut doch mal ganz unten auf der Seite, in welche Regionen meine Bloggerkollegen in Sachen Teigtaschen heute so reisen!

Empanadas mit Süßkartoffel und Chorizo

Typisch US-amerikanische Teigtaschen sind sicherlich Pop-Tarts (imho ein übles Machwerk der Lebensmittelindustrie 😉 ), Turnovers mit Fruchtfüllung – oder halt im Süden der USA (mit großen Latino-Bevölkerungsanteilen) Empanadas. Die stammen ursprünglich aus dem spanisch-mexikanisch-südamerikanischen Kulturkreis, wurden kulinarisch aber genauso annektiert wie Lasagna oder Pho. Empanadas mit ihren vielen verschiedenen pikanten Füllungen sind ein beliebtes Street Food, das man wunderbar “auf die Hand” essen kann – so gut, dass ich häufiger in Großproduktion gehen muss, wenn Familie, Kinder oder mein Stammtisch auf Reisen gehen.

Empanadas in Großproduktion

Die Hack-Zwiebel-Rosinenfüllung (ja, Rosinen, muss so!) habe ich euch hier schon vorgestellt, die Thunfisch-Variante mit Kartoffeln in diesem Beitrag. Der Teig ist jeweils derselbe – eine Art einfacher Strudelteig mit lauwarmer Milch, sehr gut zu verarbeiten. Den Teig habe ich auch dieses Mal wieder verwendet, allerdings eine süßlich-scharfe Füllung aus Süßkartoffel und Chorizo zubereitet. Was soll ich sagen? Wie immer eine ziemliche Arbeit dieses ganze Ausrollen, Füllen und Falten – aber superlecker und den Aufwand unbedingt wert! Ein Teigtaschenformer (gibt es für wenige Euro) erleichtert die Arbeit ungemein.

Sweet Potato Empanadas with Chorizo (Süßkartoffel-Empanadas)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bislang keine Bewertungen)
Loading...
Von Gabi Frankemölle Ergibt: 16 Stück

Empanadas sind die Maultaschen oder Calzones Südamerikas - und natürlich des us-amerikanischen Südwestens. Ich habe sie zubereitet mit einer süßlich-scharfen Füllung aus Süßkartoffel und Chorizo.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 450 g Mehl
  • 1  Eigelb
  • 75 g Palmin Soft (oder anderes Pflanzenfett)
  • 200 - 250 ml lauwarme Milch
  • 1/2 TL Salz
  • Für die Füllung:
  • 500 g Süßkartoffel, vorbereitet gewogen
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel, groß, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 100 g Chorizo, fein gewürfelt oder zerkrümelt
  • 50 g Feta, zerbröselt
  • 1/2 Bund Koriander oder Petersilie, gehackt
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • 1 TL Limettensaft
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

1

Alle Teigzutaten verkneten, zu einem Ballen formen, in Folie einschlagen und etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

2

Für die Füllung die geschälten Süßkartoffeln in Würfel schneiden und in wenig Salzwasser gar kochen, abgießen und ausdampfen lassen, beiseite stellen.

3

Im Öl in einer Pfanne Zwiebel und Knoblauch ganz weich dünsten. Chorizo dazu geben und kurz mitbraten. Kartoffelstücke hinein drücken, Kräuter und Käse unterheben und kräftig mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Limettensaft und Chilipulver abschmecken. Erkalten lassen.

4

Den Teig für die Pastetchen portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen (und Reste zwischenzeitlich immer im Plastikbeutel lagern), sehr dünn ausrollen und Kreise ausstechen - je nach Wunsch kleine oder große. Etwas von der Füllung darauf geben (zwischen 1 TL und 1 EL, je nach Größe), nicht zu viel, damit es nicht herausquillt. Die Teigränder mit verquirltem Ei bestreichen, Teigtaschen zusammen klappen, die Ränder hochfalten und sehr gut mit den Fingerspitzen zusammen drücken. (Wer hier einen Teigtaschenformer verwendet, hat es viel einfacher!)

5

Teigtaschenformer

6

Empanadas auf ein Backblech legen und zugedeckt ruhen lassen, bis alle fertig gestellt sind. Mit restlichem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad etwa 20 Minuten backen. Heiß, lauwarm oder auch kalt servieren.

7

Salat, Salsa oder Guacamole passen sehr gut dazu.

Und hier findet ihr noch viel mehr Teigtaschen:

Kleiner Kuriositätenladen Manti | Türkische Teigtaschen mit Joghurtsauce und Paprikabutter

Kartoffelwerkstatt Polnische Piroggi – Gefüllte Kartoffelteigtaschen

Jankes*Soulfood Ashak – Afghanische Teigtaschen mit Lauch, Joghurt & Hackfleischsauce

Gernekochen Gyozas

Ina Is(s)tKarjalanpiirakka – Finnische Roggen-Teigtaschen

Lebkuchennest Oyaki mit grüner Curryfüllung

Küchenmomente Tiropitakia Kourou (Griechische Schafskäse-Teigtaschen)

Teekesselchen Genussblog Poptarts (vegan)

zimtkringel Marokkanische Briouat

Ye Olde Kitchen Dampfbrötchen mit Spargelfüllung

volkermampft Lukhmi als Samosa Alternative – vegetarisch und mit Fleischfüllung

SavoryLens Hamantaschen – jüdisches Gebäck zu Purim

Jessis Schlemmerkitchen Topfentascherln – Blätterteigtaschen mit Quarkfüllung

Labsalliebe Kelaneh – Gefülltes Lavash Brot aus der Pfanne

Küchenliebelei Bao-Brötchen mit Hähnchenfüllung

S-Küche Ravioli alla Burrata

Empanadas mit Salsa

(insgesamt 1.160 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

14 Kommentare

  • Antworten
    Oyaki mit grüner Curryfüllung | Lebkuchennest
    28. Mai 2019 um 23:15

    […] Manti | Türkische Teigtaschen mit Joghurtsauce und Paprikabutter USA kulinarisch– Sweet Potato & Chorizo Empanadas Ina Is(s)t – Karjalanpiirakka – Finnische Roggen-Teigtaschen Kartoffelwerkstatt– […]

  • Antworten
    Mithrandir
    21. Mai 2019 um 10:43

    Probiert und für gut befunden.
    Ich werde als nächstes mal probieren, ob man die Füllung auch für Cannelloni nutzen kann. Das macht das ganze noch saftiger.

    • Antworten
      gfra-admin
      21. Mai 2019 um 10:47

      Oh ja – in Pasta kann ich mir das auch vorstellen!

  • Antworten
    Marie-Louise
    19. Mai 2019 um 18:28

    Hejhej!
    Meine Teigtaschenliebe macht auch vor Deinen super tollen Empanadas keinen Halt! Das klingt super gut. Den Grundteig merke ich mir sofort einmal vor, bei der Füllung müsste ich mir für meinen Mann etwas anderes überlegen, da er Süßkartoffeln nicht mag. Aber da gibt es ja so viele Möglichkeiten!

    Ganz liebe Grüße
    Marie-Louise

    • Antworten
      gfra-admin
      20. Mai 2019 um 8:07

      Genau – ich habe da ja auch die Hack- und die Tunfischvariante verlinkt 😉

  • Antworten
    Mo von heartofginger
    19. Mai 2019 um 13:44

    Super lecker, wir haben letztens auch erst noch welche gemacht 🙂 Deine Füllung probier ich auf jeden Fall auch mal aus, Teigtaschen sind immer eine gute Alternative!

    Liebe Grüße

  • Antworten
    Volker
    12. Mai 2019 um 22:16

    Hallo Gabi,

    die Empanadas sehen großartig aus und das Rezept reizt mich total.
    Die werden bestimmt mal nachgemacht 🙂

    LG Volker

  • Antworten
    Steph
    12. Mai 2019 um 22:12

    Ich hab momentan eine ausgeprägt mexikanische Phase, da kommen mir Deine Empanadas gerade Recht. Die sehen umwerfend aus, Gabi – ich schnappe mir mal zwei für den Weg 😉

  • Antworten
    Susan
    12. Mai 2019 um 11:12

    Liebe Gabi,

    deine Empanandas sehen köstlich aus und sind genau mein Geschmack.

    herzliche Grüße

    Susan

  • Antworten
    Tina von Küchenmomente
    12. Mai 2019 um 9:50

    Hallo Gabi,
    kein Wunder, dass du mit den Teilen direkt in die Massenproduktion starten musst. Die sehen unfassbar gut aus! Gut, diese Variante mit Rosinen ist jetzt nicht so meins…aber die anderen Füllungen, besonders diese hier – lecker!
    Liebe Grüße
    Tina

  • Antworten
    Lukhmi – die Alternative zu Samosa – vegetarisch und mit Fleischfüllung | volkermampft
    12. Mai 2019 um 9:30

    […] jüdisches Gebäck zu Purim Teekesselchen Genussblog mit Poptarts (vegan)l USA kulinarisch mit Sweet Potato & Chorizo Empanadas Ye Olde Kitchen mit Dampfbrötchen mit Spargelfüllung zimtkringel mit Marokkanische […]

  • Antworten
    Simone von zimtkringel
    12. Mai 2019 um 9:25

    Fünf vor Frühstück am Sonntagmorgen und ich könnt mich hier schon durchessen! Herzhaft ist ja eh immer meins, und wenn ich deine Empanadas so sehe, würd ich eh mit keinem teilen!
    Hab nen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Simone

  • Antworten
    Kelaneh - Gefülltes Lavash Brot aus der Pfanne - Labsalliebe
    12. Mai 2019 um 9:01

    […] USA kulinarisch Sweet Potato & Chorizo Empanadas […]

  • Antworten
    Tiropitakia Kourou (Griechische Schafskäse-Teigtaschen) | Küchenmomente
    12. Mai 2019 um 9:01

    […] Manti | Türkische Teigtaschen mit Joghurtsauce und Paprikabutter USA kulinarisch Sweet Potato & Chorizo Empanadas Kartoffelwerkstatt Polnische Piroggi – Gefüllte Kartoffelteigtaschen Jankes*Soulfood Ashak […]

  • Kommentieren