„Blackened Chicken“: Für das saftige Fleisch mit Gewürzkruste braucht es eine stabile Grillpfanne, eine gute Dunstabzugshaube und etwas Traute, bei wirklich großer Hitze zu braten. Durch die Kombination Grillpfanne-Backofen stellen Sie sicher, dass das Fleisch saftig bleibt und nicht verbrennt.

Zutaten

für die Cajun-Würzmischung:
1,5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1,5 TL getrocknete ital. Kräuter (Thymian, Oregano, Basilikum)
1 TL Paprika, edelsüß (oder besser: spanisches geräuchertes Paprikapulver)
1 TL Knoblauch, granuliert
1 TL Zwiebeln, granuliert
½ TL Pfeffer schwarz, gemahlen
½ TL Cayennepfeffer (oder mehr, wenn Sie es scharf mögen)
für das Hühnchen:
500 g Hähnchenbrustfilet (2 Stück), ohne Haut
75 g geschmolzene Butter
Blackened ChickenBlackened Chicken

ergibt 4 Portionen

Zubereitung

Alle Zutaten für die Cajun-Gewürzmischung vermengen und in einen tiefen Teller geben. In einen anderen tiefen Teller die flüssige Butter füllen.

Backofen auf 175 Grad vorheizen, eine Grillpfanne auf dem Herd ohne Fett bei großer Hitze (ca. 80 Prozent der Maximalleistung) vorheizen, Dunstabzugshaube einstellen.

Jedes Hähnchenbrustfilet so halbieren, dass zwei dünnere Hälften (ca. 1 - 1,5 cm dick) entstehen. Die vier dünnen Hähnchenschnitzel von beiden Seiten in die Butter tauchen, aber nur mit einer Seite in die Würzmischung drücken.

Das Fleisch mit der „Krustenseite“ nach unten in die vorgeheizte Pfanne legen und ein bis zwei Minuten sehr braun braten lassen, dann wenden und weitere ein bis zwei Minuten braten. Anschließend die Fleischstücke mit der Kruste nach oben in eine Auflauf- oder Backform transferieren und noch fünf bis zehn Minuten (je nach Dicke des Fleisches) im Backofen weiter garen.

Das Hühnchen am besten mit Not-so-Dirty-Rice servieren. Dazu passen außerdem frischer grüner Salat oder einfach Avocado- und Tomatenscheiben.
Rezept bewerten:
Ein SternZwei SterneDrei SterneVier SterneFünf Sterne (mit 3,54/5 Sternen von 13 Besucher/n bewertet)
Loading ... Loading ...