Popcorn

Popcorn in der amerikanischen Küche

Popcorn in der amerikanischen Küche

Popcorn ist keine Erfindung der Neuzeit – im Gegenteil. Schon die mittelamerikanischen Ureinwohner kannten die geplatzen Maiskörner, die durch explosionsartige Ausdehnung von Wasser und Stärke beim Erhitzen entstehen. Popcorn selbst herzustellen ist ganz einfach – zum Beispiel mit den USA-Popcorn-Rezepten in dieser Kategorie. Ich habe sowohl süße als auch pikante Rezepte und sogar einen Popcorn-Macher getestet.

Popcorn – ein Snack mit langer Tradition in den USA

In den USA ist Popcorn als Snack seit etwa 1880 sehr beliebt. Damals schon zogen Straßenhändler mit dampf- oder gasbetriebenen Popcorn-Apparaten zu Volksfesten. Der Popcornverbrauch stieg in den folgenden Jahrzehnten ständig an – bis das Fernsehen sich durchsetzte, die Besucherzahlen im Kino zurückgingen und damit der Verzehr des klassischen Kinosnacks. Wettgemacht wurde das durch die Erfindung der Mikrowelle und des Mikrowellen-Popcorns: Beutel einlegen, platzen lassen, fertig. Heute nascht jeder Amerikaner durchschnittlich 45 Litermaße Popcorn pro Jahr – und zwar nur selten süßes Popcorn, wie wir es kennen, sondern meist gesalzenes, gebuttertes. Wenn Sie die Butter weglassen, ist Popcorn ein kalorienarmer Snack – für einige der leckeren Variationen in dieser Rubrik gilt das allerdings leider nicht mehr!


Popcorn Facts aus den USA

Popcornmais – eine spezielle Maissorte aus den USA

Was ich lange auch nicht wusste: Popcornmais ist kein “normaler” Zucker- oder gar Futtermais, der einfach durch die Art der Zubereitung zum Platzen gebracht wird. Stattdessen handelt es sich um eine spezielle Sorte mit besonders dicker Hülle. Beim Erhitzen baut sich im Inneren dieser Maiskörner Druck auf (das passiert bei Zuckermais z.B. nicht) und schließlich platzt der stärkehaltige Kerne quasi explosionsartig heraus. Das ergibt die typische “Wolkenform”.

Weltweit wird der Großteil des Popcorn- Mais im sogenannten Corn Belt der USA angebaut. Das sind neun Staaten des Mittelwestens von Michigan über Illinois bis nach Nebraska. Der dort angebaute Popcornmais ist nicht gentechnisch verändert und war es auch nie. Auf den Packungen mit Popcornmais (der auch in D quasi ausschließlich aus den USA stammt) heisst das oft “GMO free” – GMO steht für genetically modified organism.


Rezepte zum Popcorn selbst machen

Weiter führende Links zum Thema Popcorn:
USA Popcornboard
Wieder eine Organisation, wo man sagt: Die gibt*s wirklich? Jawohl – das Popcornboard der USA listet auf seiner hübschen Webseite, an der an allen Ecken und Enden Maiskörnchen aufpoppen, Wissenwertes zur Popcorngeschichte, Ernährungsfakten und Rezepte.
Delish Popcorn Ideas
Backen mit Popcorn – kreativ und köstlich*
Party Popcorn: 75 Creative Recipes for Everyone’s Favorite Snack*
Premium Gourmet White Popcornmais Butterfly 1 KG aus den USA*

* Amazon-Sponsorlinks

Keine Kommentare

Kommentieren

Join the USA-K family…

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!