Brunch-Rezepte

Walnut Cheese Scones (Scones mit Nüssen und Käse)

Käse-Nuss-Scones

Es muss nicht immer Süßes sein: Diese herzhaften Scones mit Walnüssen und würzigem Käse schmecken am besten lauwarm mit etwas Butter bestrichen. Sie passen auch gut als Beilage zu Suppen.

Walnut Cheese Scones (Scones mit Nüssen und Käse)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,85/5 Sternen von 13 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 12 - 16 Stück

Es muss nicht immer Süßes sein: Diese herzhaften Scones mit Walnüssen und würzigem Käse schmecken am besten lauwarm mit etwas Butter bestrichen. Sie passen auch gut als Beilage zu Suppen.

Zutaten

  • 280 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 85 g Butter, kalt
  • 100 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 100 g Käse (scharf, z.B. alter Gouda oder Cheddar)
  • 75 g Walnüsse, grob gehackt
  • optional: 1 EL gehackte Kräuter (Thymian, Rosmarin, Petersilie)

Zubereitung

1

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2

Die trockenen Teigzutaten in einer Schüssel vermischen. Die kalte Butter hinzugeben und alles mit einer Gabel so lange zerdrücken, bis sich feine Krümel ergeben. Eier und Buttermilch ein einer Schüssel verschlagen, dann zusammen mit 2/3 des Käses, den Nüssen und den Kräutern zum Mehl-/Fettgemisch geben und alles mti der Gabel nur so lange vermischen, bis sich ein grober Teig ergibt. Den nur ganz kurz (ein- bis zweimal) mit der Hand durchkneten, bis alles zusammenhält.

3

Teig auf einer bemehlten Fläche mit den Händen zu einer Teigplatte von etwa 1,5 cm Dicke drücken, mit einem Ausstecher runde Scones (Durchmesser 5 bis 7 cm) ausstechen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und auf das Blech setzen.

4

Etwa 18 bis 20 Minuten hellbraun backen, am besten noch lauwarm essen.

Notizen

Das Original dieses Rezeptes stammt aus Cynthia Barcomis I love baking (Amazon), ein sehr empfehlenswertes Buch zum Thema Backen nach amerikanischer Art.

(insgesamt 3.649 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren