Hot Dogs for a crowd

Brötchen, Würstchen, gewöhnliche (Zwiebeln, Ketchup) und ungewöhliche (Sauerkraut, Ananas) Topping - so bekommen Sie mit Hot Dogs viele Gäste satt.

Hot Dogs for a crowd

portionen ergibt 75 Portionen

Zutaten

160 dän. HotDog-Brötchen (Paaskebröd, Großhandel)
160 Wiener, Frankfurter oder andere Brühwürstchen (Großhandel)
Garnituren: 500 g Röstzwiebeln
2 Gemüsezwiebeln, feingehackt
2 Flaschen Ketchup (am besten Snackketchup in Plastikflasche mit kleiner Öffnung)
2 Flaschen Snackdressing (wie Remoulade, in Plastikflasche mit kleiner Öffnung)
1 Flasche Senf (in Plastikflasche mit kleiner Öffnung)
1,2 Kilo süßsauer eingelegte Gurkenscheiben
2 Dosen Chilibohnen
400 g geriebener Käse
1 Dose Sauerkraut
 
 

Zubereitung

Würstchen in einem Kessel Wasser erhitzen, Brötchen aufbacken (oder beides in der HotDog-Maschine erwärmen). Garnituren in Schüsseln geben und zu den HotDogs stellen.
Für Gäste, die sich nicht so auskennen: Basteln Sie hübsche Schilder mit einer Art Speisekarte. So probieren einige vielleicht auch Chili Dogs (mit Bohnen und Käse) oder Reuben Dogs (mit Sauerkraut und Senf).
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,17/5 Sternen von 6 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 2.209 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.