Garten-Party

Hot Dogs for a crowd

Hot Dogs for a crowd

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,17/5 Sternen von 6 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 75 Portionen

Brötchen, Würstchen, gewöhnliche (Zwiebeln, Ketchup) und ungewöhliche (Sauerkraut, Ananas) Topping - so bekommt ihr mit Hot Dogs viele Gäste satt.

Zutaten

  • 160 dän. HotDog-Brötchen (Paaskebröd, Großhandel)
  • 160 Wiener, Frankfurter oder andere Brühwürstchen (Großhandel)
  • Garnituren: 500 g Röstzwiebeln
  • 2 Gemüsezwiebeln, feingehackt
  • 2 Flaschen Ketchup (am besten Snackketchup in Plastikflasche mit kleiner Öffnung)
  • 2 Flaschen Snackdressing (wie Remoulade, in Plastikflasche mit kleiner Öffnung)
  • 1 Flasche Senf (in Plastikflasche mit kleiner Öffnung)
  • 1,2 Kilo süßsauer eingelegte Gurkenscheiben
  • 2 Dosen Chilibohnen
  • 400 g geriebener Käse
  • 1 Dose Sauerkraut

Zubereitung

1

Würstchen in einem Kessel Wasser erhitzen, Brötchen aufbacken (oder beides in der HotDog-Maschine erwärmen). Garnituren in Schüsseln geben und zu den HotDogs stellen.

Notizen

Für Gäste, die sich nicht so auskennen: Bastelt hübsche Schilder mit einer Art Speisekarte. So probieren einige vielleicht auch Chili Dogs (mit Bohnen und Käse) oder Reuben Dogs (mit Sauerkraut und Senf).

(insgesamt 2.363 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren