American Diner/ Casseroles/ Featured

Tuna Noodle Casserole (Thunfischauflauf mit Nudeln)

USA-Rezept für Tuna Noodle Casserole

Tuna Noodle Casserole mit Nudeln, Gemüse und Thunfisch ist ein absoluter Auflauf-Klassiker. In den USA werden für die Sauce meist Fertigsuppen verwendet, frisch gekochte helle Sauce schmeckt aber viel besser.

Tuna Noodle Casserole ist in den USA ein Familien-Standardgericht und auch in altmodischen Diner-Restaurants  findet man diesen leckeren, sättigenden Auflauf manchmal auf der Karte.  Also echte Hausmannskost oder “Comfort Food” – und alles andere als leicht. Deswegen gibt es bei uns zu diesem käsigen Backofengericht üblicherweise eine ordentliche Portion frischen, gemischten Salat.


Ich gebe zu: Meine ersten Rezepte, die ich für Tuna Noodle Casserole ausprobiert habe, bestanden aus Dosengemüse und Dosensuppen. So stehen sie auch in den USA auch oft auf den Rückseiten von Fertigpackungen. Die “Best Tuna Noodle Casserole” bei Allrecipes bekommt zusätzlich obenauf noch einen Crunch aus Kartoffelchips.

USa Rezept für Tuna Noodle Casserole

Wie ihr den alten Kommentaren unten (das Rezept ist in Variationen seit 2004 auf dem Blog) entnehmen könnt, hatte ich auch mal so eine Convenience-Variante des Nudelauflaufs hier veröffentlicht. Inzwischen habe ich das etwas verfeinert – und der Mehraufwand, selbst Sauce zu kochen, lohnt sich!


Ihr seid genau wie ich Fans von Tuna und Thunfisch-Gerichten? Wie wäre es mit einem Tunfisch-Sandwich wie von Subway, einem warmen Diner-Style “Tuna Melt”, hübschen Tuna Balls als Vorspeise oder überbackenen Baguettes, den Texas Tuna Melts.

Tuna Noodle Casserole (Thunfischauflauf mit Nudeln)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,97/5 Sternen von 30 Besucher/n bewertet)
Loading...
Auflauf American
Von gfra Ergibt: 4 Portionen

Dieser Auflauf aus Nudeln, Gemüse und Thunfisch ist ein absoluter Casserole-Klassiker. In den USA werden für die Sauce meist Fertigsuppen verwendet, frisch gekochte helle Sauce schmeckt aber viel besser.

Zutaten

  • 200 g Bandnudeln
  • 40 g Butter
  • 1 große feingehackte Zwiebel
  • 40 g Mehl
  • 225 ml Milch
  • 300 bis 400 ml Hühnerfond (auch aus Instant zubereitet)
  • Salz und Pfeffer, Knoblauchpulver
  • 1/2 feingehackte rote Paprika
  • 125 g TK-Erbsen
  • 200 g weiße Champignons, in Scheibchen
  • 125 g geriebener Käse (scharfer Cheddar, nicht zu milde Sorten)
  • 1 Dose Thunfisch in Wasser, abgegossen
  • 2 EL Paniermehl, Butterflöckchen

Zubereitung

1

Nudeln in gut gesalzenem Wasser knapp gar kochen, abgießen und beiseite stellen. Eine Auflaufform leicht ausfetten, Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2

Zwiebeln in der Butter einige Minuten andünsten, Mehl darüberstäuben und kurz durchbraten lassen. Milch und Fond dazugeben, gut durchrühren und zu einer glatten, nicht zu dicken Soße kochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Knoblauchsalz abschmecken.

3

Erbsen, Paprika und Pilze in die Sauce geben und einige Minuten köcheln lassen. Dann Nudeln mit der Sauce, 2/3 des Käses sowie zerbröseltem Thunfisch vorsichtig mischen und alles in eine gefettete Auflaufform geben.

4

Mit restlichem Käse bedecken, mit etwas Paniermehl bestreuen und mit einigen Butterflöckchen besetzen. Bei 200 Grad etwa 20 bis 25 Minuten überbacken, bis die Sauce brodelt und der Käse hellbraun ist.

Notizen

Dazu schmeckt ein frischer grüner Salat.

4 Kommentare

  • Antworten
    Waltraud
    2. Dezember 2013 um 9:02

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Jetzt weiß ich endlich, was ich mit dem Thunfisch in meiner Vorratskammer alles anstellen kann 🙂
    Liebe Grüße aus Graz
    Waltraud

  • Antworten
    jofloh
    28. Oktober 2013 um 16:43

    Hab statt pilzsuppe tomatensuppe genommen, und noch mais dazugetan 😉

  • Antworten
    Mel
    1. März 2012 um 10:58

    Sehr sehr leckerer Auflauf. Habe die doppelte Menge gemacht, da der Auflauf für 2 Tage reichen sollte. Hat super geklappt. Und ich habe anstatt der Dosensoße einfach Pilcremesoße aus der Tüte genommen.

    • Antworten
      lupo
      15. Juni 2014 um 23:54

      Hallo Mel,
      was genau meinst Du mit “anstatt der Dosensoße´´, etwa den Hühnerfond? Ersetzt Du diesen mit der Pilzcremesoße oder auch noch andere Zutaten?
      Kulinarische Grüße
      Lupo

    Schreibe einen Kommentar zu Waltraud Kommentar verwerfen

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!