Spare Ribs aus dem Slow Cooker

von gfra-admin | veröffentlicht am 23. 02. 2005

Rippchen aus dem Slowcooker sind butterweich und supersaftig. Am besten sehen sie aus, wenn Sie sie kurz unter dem Ofengrill überkrusten.

Zutaten

2 Kilo Schälrippchen vom Schwein
50 g brauner Zucker
Pfeffer und Salz
2 TL Liquid Smoke (Raucharoma)
2 zerdrückte Knoblauchzehen
1 gr. Zwiebel in Ringen
125 ml Cola
250 ml Barbecue-Soße nach Geschmack

ergibt 6 Portionen

Zubereitung

Rippchen in Stücke zu je 3 Knochen teilen, pfeffern und salzen, mit Knoblauch, Zucker und Liquid Smoke (optional) einreiben. Auf die Zwiebelscheiben in den Slow Cooker legen und Cola darübergießen. Etwa 8 bis 9 Stunden auf "low" garen, Flüssigkeit abgießen. Rippchen in die Barbecuesoße tauchen und kurz unter dem Ofengrill knusprig braun backen (fünf bis zehn Minuten), dabei wenden.
Am leckersten finde ich dazu scharfe Barbecue-Soße, die toll zum süßlichen Aroma der Marinade passt. Im Originalrezept wurden die Rippchen im Slow Cooker mit der Soße fertig geschmort, aber etwas Kruste sieht appetitlicher aus!

 
ausgedruckt von www.usa-kulinarisch.de / © Gabriele Frankemölle