Slowcooker/ Spareribs

Spare Ribs aus dem Slow Cooker

Spare Ribs aus dem Slow Cooker

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,03/5 Sternen von 33 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 6 Portionen

Rippchen aus dem Slowcooker sind butterweich und supersaftig. Am besten sehen sie aus, wenn Sie sie kurz unter dem Ofengrill überkrusten.

Zutaten

  • 2 Kilo Schälrippchen vom Schwein
  • 50 g brauner Zucker
  • Pfeffer und Salz
  • 2 TL Liquid Smoke (Raucharoma)
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1 gr. Zwiebel in Ringen
  • 125 ml Cola
  • 250 ml Barbecue-Soße nach Geschmack

Zubereitung

1

Rippchen in Stücke zu je 3 Knochen teilen, pfeffern und salzen, mit Knoblauch, Zucker und Liquid Smoke (optional) einreiben. Auf die Zwiebelscheiben in den Slow Cooker legen und Cola darübergießen. Etwa 8 bis 9 Stunden auf "low" garen, Flüssigkeit abgießen. Rippchen in die Barbecuesoße tauchen und kurz unter dem Ofengrill knusprig braun backen (fünf bis zehn Minuten), dabei wenden.

Notizen

Am leckersten finde ich dazu scharfe Barbecue-Soße, die toll zum süßlichen Aroma der Marinade passt. Im Originalrezept wurden die Rippchen im Slow Cooker mit der Soße fertig geschmort, aber etwas Kruste sieht appetitlicher aus!

(insgesamt 20.235 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

5 Kommentare

  • Antworten
    Gaby
    29. August 2018 um 0:17

    Hallo bekomme ich die genialen Rippchen wohl auch im Ofen hin – eingepackt in Alufolie bei 60 Grad oder ähnlich herzliche Grüße Gaby

    • Antworten
      gfra-admin
      29. August 2018 um 7:39

      60 Grad bloss nicht – das ist viiel zu wenig, das ist die ideale Temperatur für Bakterienbrutstätte!!! 80 – 90 müssen es sein…

  • Antworten
    Steve
    5. Dezember 2012 um 16:43

    Hallo gfra, die Ribs waren je drei Knochen und ca. 8×8 cm es waren aber auch zwei kleiner Stücke dabei. Ich hab morgens um 7uhr den crockpot mit den ribs angeschaltet und um 16uhr hab ich ihn das erste mal geöffnet. Es war auch mehr Flüssigkeit als zuvor im Kocher. Nein gekocht hat da gar nicht – soll auch nicht oder?

  • Antworten
    Steve
    4. Dezember 2012 um 16:32

    Hallo,
    Ich habe das Rezept ausprobiert. Da ich nur ein 3.5L Murphy Richards crockpot habe ich nur 1,5 kg Fleisch verwendet.
    Leider ist mir das Rezept ganz und gar nicht gelungen. Das Fleisch war trocken und auch die Knochen fielen nicht einfach ab. Was hab ich falsch gemacht? Ich habe alles wie im Rezept befolgt! Der crockpot war 3/4 voll und dann hab ich die 125ml Cola dazu. Hättet ich den alles mit Wasser auffüllen sollen das die ribs schwimmen?

    Kann mir jemand helfen?

    Gruß

    • Antworten
      gfra
      5. Dezember 2012 um 9:43

      Hallo, Steve – Ferndiagnosen sind immer schwer.. Wie groß waren denn deine Ribs-Stücke? Und kjocht dein Kocher eher stark? Und hast du den Deckel oft geöffnet – bei so wenig Flüssigkeit verfliegt dann zuviel… Aber NEIN: Keinesfalls mit Wasser aufgießen, bis alles bedeckt ist, das würde viel zu wässrig.

    Schreibe einen Kommentar zu Steve Kommentar verwerfen