Kuchen

New York Style Crumb Cake (US-Streuselkuchen)

New York Style Crumb Cake - schneller amerikanischer Streuselkuchen

So geht Streuselkuchen auf amerikanisch: Der Rührteig mit Zimtaroma schmeckt frisch am besten, aber hält sich auch gut zwei bis drei Tage.

Es gibt sone und solche Streuselkuchen: Deutsche (Hefeteig, Kneten mit der Hand, Wartezeiten) und amerikanische (Rührteig, Mixer, flott fertig). Und jeder hat seine Berechtigung! Ich mag sie alle – ob nun elegant-fluffig-vanillig oder eben diesen hier: Eher schwer und würzig durch Zimt und brauen Zucker. Er ist superflott gerührt  und wenn ihr in die Kommentare unten schaut: Vor der Arbeit backen und noch lauwarm für die Kollegen mitnehmen, ist absolut eine Option!

New York Style Crumb Cake - schneller amerikanischer Streuselkuchen

Danke auch an Heike, die mir den Kuchen mal wieder in Erinnerung gerufen hat. Ja, so ist das als Blogger: Man backt ständig neues und solche bewährten Kuchenklassiker aus den USA rutschen in den Kategorien auf dem Blog ganz nach hinten.  Dabei ist der Crumb Cake aus einfachen Zutaten schnell gebacken und hat es verdient, öfter gegessen zu werden.

New York Style Crumb Cake (US-Streuselkuchen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,58/5 Sternen von 31 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
Von gfra Ergibt: 16 kl. Stücke

So geht Streuselkuchen auf amerikanisch... Der Rührteig-Kuchen mit Zimtaroma schmeckt frisch am besten, aber hält sich auch gut zwei bis drei Tage.

Zutaten

  • Für die Streusel:
  • 75 g weißer Zucker
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 125 g Margarine oder Butter, geschmolzen
  • 200 g Mehl
  • Für den Teig:
  • 115 g weißer Zucker
  • 115 g Margarine oder Butter
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • Je 1/2 TL Backpulver und Natron
  • 50 ml Buttermilch (oder 45 ml Milch und 5 ml Zitronensaft)

Zubereitung

1

Eine Backform von 20 mal 28 - 30 cm einfetten (oder runde Springform 24 cm nehmen). Den Backofen auf 175 Grad (Heißluft 160) vorheizen.

2

Zutaten für die Streusel in einer Schüssel mit einer Gabel vermischen, bis sich Krümel ergeben, beiseite stellen.

3

Für den Kuchenteig Butter und Zucker sehr schaumig rühren, anschließend die Eier gründlich unter schlagen. Mehl mit Natron und Bbackpulver mischen, abwechselnd mit der Buttermilch unter den Teig rühren, bis er glatt ist. In die Form streichen. Mit den Händen die Streusel zusammendrücken und grobe Krümel über den Teig verteilen.

4

Kuchen etwa 35 bis 40 Minuten backen.

Notizen

Man kann einige Kleckse Marmelade oder TK-Himbeeren bzw. Blaubeeren (nicht auftauen!) zwischen Teig und Streusel geben - sehr lecker!

Rezept für Crumb Cake - amerikanischer Streuselkuchen

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, klicke gerne auf die Teilen-Buttons unten oder hinterlasse einen Kommentar hier im Blog. Hast du ein amerikanisches Rezept von mir nachgekocht / nachgebacken? Dann zeig mir doch das Ergebnis - wenn du es mit dem Hashtag #usakulinarisch kennzeichnest, finde ich es ganz einfach.

Vielleicht interessiert dich auch:

13 Kommentare

  • Antworten
    Heike
    15. April 2020 um 15:23

    Liebe Gabi, das Rezept ist schon seit eeeeewigen Zeiten auf Deinem Blog, aber ich backe diesen Kuchen immer wieder gerne. …. übrigens finde ich, dass dieser köstliche Kuchen mit seinem einfachen Rezept es eigentlich verdient hätte etwas weiter vorne im Blog zu erscheinen. Sonnige Grüße, vielen Dank und bleib gesund, Heike

    • Antworten
      gfra-admin
      15. April 2020 um 16:04

      Du hast sowas von recht, Heike… Und nachdem ich ja gerade mehr als genug Zeit habe: Der wird neu fotografiert, überarbeitet und vorne auf die Titelseite gehoben!

      • Antworten
        Heike
        17. April 2020 um 20:50

        Super! Da sag‘ ich doch schon mal Danke vorab und er hat‘s echt verdient 😀.

        • Antworten
          gfra-admin
          17. April 2020 um 21:18

          Ist schon gebacken und neu fotografiert, kommt in den nächsten Tagen!

  • Antworten
    DD
    9. August 2019 um 20:18

    Den Kuchen habe ich jetzt zum zweiten Mal um 5 Uhr morgens gleich nach dem Aufstehen gebacken und noch warm ins Büro bzw. zu Papas Geburtstag mitgenommen. Foolproof und ohne Kaffee im Kreislauf machbar. Die Küche riecht noch am Abend göttlich und die mit dem Kuchen Verwöhnten sind begeistert. DANKE!!!!! 🙂

    • Antworten
      gfra-admin
      9. August 2019 um 21:53

      Freut mich 🙂

  • Antworten
    Peanut Butter
    16. März 2013 um 19:30

    Hey mal ne Frage wie der Name schon sagt steh ich ewig auf peanutbutter 🙂 geht das die Butter einfach durch Erdnussbutter zu ersetzen?

    • Antworten
      gfra
      17. März 2013 um 13:34

      Nee, ich denke, in diesem Rezept passt es nicht… Erdnussbutter-Streuselkuchen????

      • Antworten
        Peanut Butter
        17. März 2013 um 15:46

        Klar mit himbeermarmelade zwischen streußeln und Boden 🙂 also so hatte ich’s mir gedacht 🙂

      • Antworten
        Peanut Butter
        17. März 2013 um 16:08

        Aber es würde klappen?

  • Antworten
    Nicole
    12. Januar 2013 um 12:05

    hallo ich habe mal eine allgemeine Frage zum umrechnen wenn ich jetzt von einer großen Backform zb. 24 in eine 18ner umrechne wie verhält sich das mit der Backzeit und der Temperatur?
    wie bei diesem Rezept nehm ich da nur 20 min Backzeit und lass 160 Grad Heißluft? oder niedriger?

    • Antworten
      gfra
      12. Januar 2013 um 14:20

      Wenn man Mengen verringert, ändert sich normalerweise die Backzeit und Temperatur nicht, sofern man auch eine entsprechend kleinere Form benutzt, in der der Teig ähnlich hoch drin steht. Was anderes ist es natürlich, wenn du statt einer Metall- eine kleinere Glasbackform oder so nimmst – dann dauert es sogar noch länger, bis der Kuchen gar ist.

  • Antworten
    melie
    28. Dezember 2012 um 7:45

    Sau lecker! Ich kann diesen Kuchen nur weiter empfehlen! Meine Oma hat ihn geliebt! Ich hab nur für ein großes Blech die doppelte Menge gemacht

  • Schreibe einen Kommentar zu DD Kommentar verwerfen

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!