Fried Chicken (gebratenes Hühnchen)

von gfra-admin | veröffentlicht am 29. 05. 2010

Klassisches Soul Food aus dem Süden. Dazu gehört Cream Gravy (ich mag sie aber nicht ;-) - Mehl in Margarine anschwitzen, mit Milch und Hühnerbrühe aufgießen und würzen.

Zutaten

2 Hähnchen (je 1,1 kg), jedes in 8 Teile zerlegt
Salz und Pfeffer
1 Tasse (250 ml) Buttermilch
1 1/2 Tassen (190 g) Weizenmehl
2 TL Paprikapulver
Zwiebel- und Knoblauchpulver nach Geschmack
festes Pflanzenfett zum Fritieren

ergibt 8 Portionen

Zubereitung

Überschüssiges Fett von allen Hähnchenteilen entfernen und Flügelspitzen
abschneiden. Hähnchenteile abwaschen und gut trockentupfen. In eine
große Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer bestreuen. In der Buttermilch
wenden und etwa 30 Minuten stehen lassen.
Mehl mit Gewürzen und
jeweils 1 Teelöffel Salz und Pfeffer mischen. Pflanzenfett in einer
tiefen, schweren Pfanne mit 26 cm Durchmesser bei mittlerer Temperatur
erhitzen (das Pflanzenfett sollte die Hähnchenteile bis zur Hälfte bedecken).
Hähnchenteile aus der Buttermilch nehmen und mit dem gewürzten Mehl
panieren. Überschüssiges Mehl abschütteln.
Hähnchenteile portionsweise
bei geschlossenem Deckel, mit der Hautseite nach oben beginnend, von
jeder Seite 12 - 15 Minuten anbraten, bis sie goldbraun und gar sind.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
ausgedruckt von www.usa-kulinarisch.de / © Gabriele Frankemölle