Christmas Tree Cupcakes (Weihnachtsbaum-Cupcakes)

von gfra-admin | veröffentlicht am 22. 12. 2013

Reichhaltige Schoko-Teiglinge mit einer üppigen und üppig verzierten Cremehaube: Weihnachten eben :-) Wer keine 24 Cupcakes, sondern nur 12 benötigt, halbiert das Rezept.

Zutaten

Für den Teig:
50 g Zartbitter-Schokolade
250 ml heißer Kaffee
75 g ungesüßtes Kakaopulver
150 g Mehl
85 g Speisestärke
1 TL Natron
1 TL Backpulver
Prise Salz
175 g Zucker
100 ml Pflanzenöl
2 Eier
100 ml Buttermilch

Für das Topping:
200 Gramm weiße Schokolade
300 Gramm Philadelphia (nicht Joghurt oder Lowfat), Zimmertemperatur
75 Gramm Butter, sehr weich
grüne Speisefarbe

Zum Verzieren.
Gebäckschmuck, Zuckerperlen, bunte Streusel

ergibt 24 Stück

Zubereitung

Die Schokolade mit dem heißen Kaffee übergießen und schmelzen lassen, das Kakaopulver dazu geben und alles gut verrühren, beiseite stellen. In einer separaten Schüssel Mehl, Speisestärke, Natron, Backpulver und Salz mischen, ebenfalls beiseite stellen. Zwei 12er Muffinformen mit Papierförmchen auslegen oder ausfetten. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eier mit Zucker und Pflanzenöl mit einem Mixer gut schaumig schlagen, dann die abgekühlte Kakao-Kaffeemischung unterrühren und anschließend die Mehl-Speisestärke-Mischung sowie die Buttermilch. Den Teig auf die Förmchen verteilen (etwa bis 2/3 Höhe) und etwa 18 bis 20 Minuten backen. Aus den Vertiefungen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Für das Frosting die weiße Schokolade in einem Töpfchen über dem Wasserbad bei sanfter Hitze schmelzen, danach wieder etwas abkühlen lassen. Den Frischkäse in einer Schüssel mit dem Mixer nur kurz cremig rühren, in kleineren Portionen die geschmolzene Schokolade, die Speisefarbe und die weiche Butter einarbeiten, bis sich ein glattes Frosting ergibt. In den Kühlschrank stellen, um es etwas zu festigen.

Auf jeden Cupcake eine spitze Cremehaube spritzen, mit Streuseln und Zuckerornamenten verzieren.
Die Idee zu den Weihnachtsbaum-Cupcakes habe ich bekommen, nachdem ich die tollen Exemplare bei Schön & Fein gesehen habe. Ich habe dann aber "meinen" Schokoteig und "mein" Lieblingsfrosting verwendet.

 
ausgedruckt von www.usa-kulinarisch.de / © Gabriele Frankemölle