Chili aus dem Crockpot

von gfra-admin | veröffentlicht am 23. 02. 2005

Die lange Kochzeit bei geringer Hitze im Slow Cooker ist ideal für Chilis: Sie werden dick, dunkel und ziehen wunderbar durch. Probieren Sie es mit diesem Rezept für Rindfleisch und Bohnen aus.

Zutaten

6 Streifen Frühstucksspeck
1 Kilo Rindergulasch, nicht zu groß geschnitten
2 Dosen Kidney-Bohnen
1 gr. Dose Tomaten, Früchte zerdrückt
1 Tetra-Pak passierte Tomaten
3 feingehackte Zwiebeln
1 grob geraspelte Möhre
1 grüne Paprikaschote, in Stücken
2 Stangen Staudensellerie, in Stücken
2 zerdrückte Knoblauchzehen
1 EL gehackte Petersilie
2 EL Chilipulver
Salz, schwarzer Pfeffer, Paprikapulver
je 1/2 TL getr. Koriander und Kreuzkümmel

ergibt 6 - 8 Portionen

Zubereitung

Speck in der Pfanne ausbraten, beiseite stellen. Im Speckfett die Fleischwürfel anbräunen. Fleisch, zerbröselten Speck, Gemüse, Gewürze und Tomaten in den Crockpot geben, kräftig abschmecken und auf der Stufe "low" etwa neun Stunden garen. Gelegentlich umrühren.
Übrigens: Selbstverständlich können Sie diese Rezepte auch in einem "normalen" Topf kochen bzw. unsere Chili- und Suppengerichte für den Crockpot abwandeln. Probieren Sie es einfach aus!

 
ausgedruckt von www.usa-kulinarisch.de / © Gabriele Frankemölle