Cranberries/ Geflügel

Chicken with Cranberry Mustard Sauce (Huhn mit Cranberry-Senf-Sauce)

Eigentlich war das ja ein Entenbrustrezept, bei dem mir die herb-würzige Sauce aus Cranberries und Senf sehr interessant schien. Weil ich keine Ente mag, habe ich Hühnerbrust verwendet – gelang hervorragend!

Chicken with Cranberry Mustard Sauce (Huhn mit Cranberry-Senf-Sauce)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,50/5 Sternen von 10 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 4 Portionen

Eigentlich war das ja ein Entenbrustrezept, bei dem mir die herb-würzige Sauce aus Cranberries und Senf sehr interessant schien. Weil ich keine Ente mag, habe ich Hühnerbrust verwendet - gelang hervorragend!

Zutaten

  • 4 Hühnerbrustfilets
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • getr. Thymian und Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 EL königer Senf
  • 225 ml Hühnerfond
  • 150 ml Cranberrysaft (oder Apfelsaft)
  • Prise Zucker
  • 50 g getrocknete Cranberries (oder einige EL Preisselbeeren aus dem Glas oder TK-Cranberries)

Zubereitung

1

Hühnerbrust mit Zwiebelpulver, Kräutern, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zwei EL Butter in einer Pfanne schmelzen, Fleisch darin von beiden Seiten braun und fast gar braten, auf eine Platte geben, mit Alufolie abdecken und im Backofen warm stellen. Restliche Butter in die Pfanne geben, das Mehl mit dem Schneebesen einrühren und eine Minute durchbraten lassen. Brühe, Saft, Senf, Cranberries dazugeben und einige Minuten köcheln lassen, kräftig abschmecken, eventuell mit zusätzlichem Senf und etwas Zucker. Fleisch in der Soße erhitzen und servieren.

Notizen

Dazu passen Broccoli und Rösti.

(insgesamt 2.758 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    Christin
    3. März 2014 um 16:58

    Wird definitiv wieder gemacht ! Absolut lecker !

  • Schreibe einen Kommentar zu Christin Kommentar verwerfen