Cranberries

Blogparade Cranberries: Hier sind die Rezepte!

Cranberries im KorbCranberries sind viel zu schade, um sie nur zu Sauce zu verkochen – obwohl gerade die wirklich köstlich ist! Mit der herb-säuerlichen Frucht lässt sich viel mehr anstellen, in Backwerk, Getränken, aber auch in pikanten Gerichten. Gemeinsam mit US Cranberries suche ich hier tolle Ideen mit frischen oder getrockneten Beeren.

Damit sich das Mitmachen auch lohnt, verlosen wir unter allen Teilnehmern zu Thanksgiving (27. November) zwei schöne Preise (Fotos und weitere Details siehe hier):

  • US Cranberries stiftet einen knallroten Kitchen Aid Artisan Blender im Wert von 200 Euro.
  • American Heritage hat einen großen Korb mit leckeren Cranberry-Delikatessen gepackt.

[inlinkz_linkup id=460899 mode=1]

(insgesamt 1.171 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

7 Kommentare

  • Antworten
    Barbara
    27. November 2014 um 21:07

    Hallo Gabi, ich dachte, man könne bis heute mitmachen und habe pünktlich zu Thanksgiving ein Rezept hochgeladen. Leider funktioniert das mit dem “add your link” nicht mehr, daher auf diese Weise. Wäre schade, wenn das nicht mehr zur Sammlung kommt, war nämlich superlecker. 🙂

    Zwei Rezepte: Mangoldpäckchen mit Cranberry-Quinoa und Hokkaidokürbis und dazu gab’s selbstgemachtes Cranberry-Chutney. Beides hier: http://barbaras-spielwiese.blogspot.de/2014/11/mangoldpackchen-mit-cranberry-quinoa.html

    • Antworten
      gfra
      1. Dezember 2014 um 15:58

      Sorry, Barbara – ich werde das noch manuell nachtragen!

  • Antworten
    Blogparade Cranberries: 34 Rezepte und 2 Gewinner! | USA kulinarisch
    27. November 2014 um 18:09

    […] so much, everyone! 34 tolle Rezepte mit Cranberries sind bei der Blogparade eingegangen, die ich gemeinsam mit US Cranberries veranstaltet habe. Da […]

  • Antworten
    Daniela
    27. November 2014 um 12:19

    Moin Gabi,

    leider hat das System mein Bild nicht hochladen wollen – mit 2,4 MB war es immer “too large” 🙁

    Gibt es eine Chance, dass mein Rezept und ich noch teilnehmen dürfen?

    http://danielasgedanken.blogspot.de/2014/11/kuechenteufel-blogparade-thanksgiving-beilage-cranberries-rosenkohl-bacon.html

  • Antworten
    Simone
    26. November 2014 um 20:37

    Danke fürs eintragen auf der Seite hier Gabi, das ich irgendwie vollkommen übersehen.
    Liebe Grüße
    Simone 🙂

  • Antworten
    rike
    23. November 2014 um 21:36

    Wir ersetzen schon immer Rosinen durch Cranberries, gegen die der Göttergatte allergisch ist. So auch in den Bananen-Vollkorn-Muffins:
    http://www.genial-lecker.de/archiv/2014/11/rezept_bananen-vollkorn-muffins.html

    Schmecken auch Vollkorn-Verächertn wie meinen Mädels und Cranberries sind natürlich auch im Teig!
    LG
    rike
    http://www.genial-lecker.de

    • Antworten
      gfra
      24. November 2014 um 9:35

      Das Argument “Vollkörn-Verächter” ist auch für mich ein ganz wichtiges 😉

    Kommentieren