Jams & Jellies/ Kulinarische Geschenke

Apple Maple Jam (Winterkonfitüre)

Apple Maple Jam

Ein süßer Brotaufstrich, der wie Apfelkuchen schmeckt – mit Zimtnote und etwas Ahornsirup. Die Zutaten bekommen Sie auch im Winter, daher kann man die Konfitüre auch gut als Geschenk verwenden. Ich fülle sie immer in hübsche kleine Gläser ab und verpasse denen eine Haube aus einer hübschen Serviette. Das kriegen auch Bastel-Legastheniker hin!

Apple Maple Jam (Winterkonfitüre)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,86/5 Sternen von 7 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 4 gr. oder 8 kl. Gläser

Ein süßer Brotaufstrich, der wie Apfelkuchen schmeckt - mit Zimtnote und etwas Ahornsirup. Die Zutaten bekommen Sie auch im Winter, daher kann man die Konfitüre auch gut als Geschenk verwenden. Ich fülle sie immer in hübsche kleine Gläser ab und verpasse denen eine Haube aus einer hübschen Serviette. Das kriegen auch Bastel-Legastheniker hin!

Zutaten

  • 1 Kilo geschälte, aromatische Äpfel, in sehr feine Stücke geschnitten
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 200 ml Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • Prise gemahlene Nelken
  • Prise Muskat
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

1

Alle Zutaten in einen großen Topf geben und langsam zum Kochen bringen. Etwa drei Minuten sprudelnd kochen lassen und dabei rühren, damit nichts ansetzt. Marmelade heiß in Gläser füllen und fest verschließen.

Notizen

Das ist eine köstliche Konfitüre, die sich sehr gut auch mit weniger ansehnlichen Falläpfeln zubereiten lässt. Am besten mischt man mehrere säuerliche Sorten. Die Apfelstücke unbedingt sehr klein hacken - zum Beispiel in der Küchenmaschine oder im Tupper Quick Chef.

(insgesamt 4.369 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

7 Kommentare

  • Antworten
    Sybille
    18. November 2015 um 22:04

    Kann ich die Äpfel mit der KitchenAid-Reibe klein machen oder ist das dann zu klein?

    • Antworten
      gfra-admin
      19. November 2015 um 10:38

      Das spielt dabei keine große Rolle – es hängt einfach davon ab, ob du es lieber stückig oder lieber feiner magst 😉

  • Antworten
    Jennifer
    6. November 2011 um 2:20

    Mhmmm..die klingt ja toll, am Montag gehe ich Äpfel kaufen 😉 Wie lange die haltbar ist, würde mich allerdings auch interessieren!?!

  • Antworten
    Peddie
    11. Mai 2011 um 9:37

    Das klingt ja sehr interessant und lecker. Wie lange ist es denn haltbar?

  • Antworten
    Teufelchen
    25. Februar 2011 um 8:48

    Habe gestern die Marmelade gekocht,
    sie schmeckt herrlich lecker.Es ist als esse man ein Stück frischen Apfelkuchen.Koche die Apple Maple Jam jetzt öfters.

  • Antworten
    lux
    18. Dezember 2010 um 8:51

    Ich hab die Marmelade gestern gemacht und sie ist absolut köstlich. Wird defintiv öfter gemacht werden!

    Danke für das Rezept 🙂

  • Antworten
    Osteria
    20. November 2007 um 9:41

    Das war im vergangenen Jahr unser Weihnachtshit, wir haben die Marmelade an die Verwandtschaft verschenkt mit schönen selbst gemachten Etiketten. Muss dieses Jahr wieder sein, war super lecker!!

  • Schreibe einen Kommentar zu Sybille Kommentar verwerfen