Tex-Mex

All you need is… Chicken Fajitas vom Backblech

Die fertigen Fajitas mit Garnituren

Dass ich ein großer Fan von “Sheet Pan Dinners” bin, hatte ich hier ja schon erzählt und eine kleine Rezeptserie dazu gestartet (hier, hier und hier). So, und nun kommt Nachschub gleich im Dutzend: Beim monatlichen “All you need is…” Event (bei dem ganz viele Foodblogger zu einem gemeinsamen Thema kochen) geht es im Februar um “Blechgerichte”. Yesss! Wenn ihr also genau so große Fans von “alles von einem Blech” seid wie ich, dann schaut unbedingt bei den anderen vorbei, was die Fleischiges und Gemüsiges gezaubert haben. Die Linkliste findet ihr ganz unten.

Chicken Fajitas vom Backblechmit paprika und Zwiebeln

Aber nun zu meinem Gericht – Fajitas. Das sind die Fleisch- und Gemüsestreifen, die beim Mexikaner auf diesen glühend heißen Platten direkt am Tisch gegart werden. Ersetzt Mexikaner durch “meine Küche” und glühend heiße Platte durch “Backblech” und schon könnt ihr zuhause die tollsten Fajitas genießen. Ich habe eine Variante mit Huhn, Paprika und Zwiebeln gewählt – Steakstreifen funktionieren aber auch gut.

Fajitas mit Huhn und Paprika aus dem backofen

Komplett sind Fajitas aber erst mit den richtigen Toppings: Bei mir gab es selbst gemachte Nacho Cheese Sauce, Oliven, Avocados, gehackte Tomaten und Feta – eigentlich das, was der Kühlschrank noch so her gab. Genauso denkbar sind auch saure Sahne, Guacamole, rote oder grüne Salsa, Eissalat, geriebener Käse – lasst eurer Vorstellung (oder eurem Appetit) freien Lauf.

Die Toppings für die Chicken Fajitas

Chicken Fajitas vom Backblech

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bislang keine Bewertungen)
Loading...
Von Gabi Frankemölle Ergibt: 2-3 Portionen

Tolle Feierabend-Küche: In 30 Minuten bringt ihr TexMex Chicken Fajitas mit Paprika auf den Tisch - und macht dabei nur ein Backblech schmutzig!

Zutaten

  • Für die Marinade:
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Paprikapulver (wer mag, geräuchertes aus Spanien)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Oregano
  • Saft einer halben Limette
  • Gemüse & Fleisch:
  • 400 g Hähnchenbrust- Innenfilets
  • 2 - 3 rote Paprikaschoten
  • 2 rote Zwiebeln, groß
  • Sonstiges:
  • 3 - 6 mittelgroße Weizenmehl-Tortillas
  • Toppings nach Wahl (Salsa, Käse, Oliven, Salat, Tomaten, Avocados, Koriander)

Zubereitung

1

Alle Zutaten für die Marinade vermischen. Die Hähnchen-Innenfilets längs in nochmals dünnere Streifen schneiden und mit der Hälfte der Marinade übergießen. Beiseite stellen, während die restlichen Vorbereitungen erledigt werden.

2

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Paprikaschoten putzen und längs in dünne Streifen schneiden, die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

3

Alle Zutaten separat auf das Blech legen, in möglichst einer einzigen Lage. Restliche Marinade über Paprika und Zwiebeln verteilen und das Blech in die Mitte des Ofens schieben. Etwa 20 Minuten garen.

4

Fertig gegarte Gemüse udn Fleisch für die Fajitas

5

Nach der regulären Garzeit noch für einige Minuten den Grill mit Oberhitze einschalten und die angefeuchteten, in Alufolie gewickelten Tortillas mit in den Ofen geben - zum Beispiel auf den Rost legen.

6

Gemüse und Fleisch durchmischen und jeweils ein bis zwei Esslöffel in die Mitte einer Tortilla geben. Jede(r) nimmt sich dann an Toppings, was er/sie möchte, und rollt seine/ihre Fajita ein. Buen provecho!

Und auch hier gibt es Blechgerichte:

(insgesamt 2.790 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

41 Kommentare

  • Antworten
    All you need is ... Flammkuchen New York - kuechenlatein.com
    8. Oktober 2019 um 9:05

    […] Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech | USA kulinarisch: Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln | pastasciutta: Bratkartoffeln vom Backblech | Naschen mit der Erdbeerqueen: Herzhafte Hefeteilchen […]

  • Antworten
    Ulrike
    11. Februar 2019 um 18:29

    Viva Mexico! So etwas kann man auch zum Frühstück essen, wenn ich mich recht erinnere

  • Antworten
    Jessi | Jessis SchlemmerKitchen
    11. Februar 2019 um 16:00

    Fajita – lecker lecker lecker! Die könnte ich mir direkt gleich zum Abendessen machen oder morgen zum Mittag!

    Liebe Grüße
    Jessi

  • Antworten
    Tina von LECKER&Co
    11. Februar 2019 um 14:18

    Lecker, und so einfach?! Tolle Idee – ich bin ja auch großer Fajitas Fan. Alles mal auf dem Blech garen, das probiere ich auch mal aus.

    Liebe Grüße,
    Tina

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    11. Februar 2019 um 14:04

    Chicken Fajitas mag ich gerne – so auf dem Blech sieht das auch sehr gut aus! Lieben Gruß Sylvia

  • Antworten
    Sigrid von Madam Rote Rübe
    11. Februar 2019 um 11:36

    Ein super Gericht und kommt jetzt schleunigst auf meine Nachkoch-Liste – ich freue mich schon darauf. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      gfra-admin
      11. Februar 2019 um 12:59

      Viele Grüße zurück!

  • Antworten
    Juliane
    11. Februar 2019 um 0:22

    Oh ja, ich nehme eine Fajita als Mitternachtssnack, falls noch etwas da ist …

    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

    • Antworten
      gfra-admin
      11. Februar 2019 um 12:59

      Leider nicht – aber glücklicherweise lässt sich das ja schnell wiederholen 😉

  • Antworten
    Marsha
    10. Februar 2019 um 21:07

    Das ist total was für uns! Danke für das tolle Rezept, kommt auf den Wochenplan 🙂

    • Antworten
      gfra-admin
      11. Februar 2019 um 13:00

      Aber gerne 🙂

  • Antworten
    Alles vom Blech: "Sheet Pan Dinner" als neuer Trend
    10. Februar 2019 um 18:58

    […] Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln […]

  • Antworten
    Sascha
    10. Februar 2019 um 18:07

    Klingt nach einem leckeren Abend mit Freunden! Sehr schöne Idee!

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:51

      Bei vielen Freunde braucht es aber mehr als ein Blech – sonst ist es nur ein Häppchen 😉

  • Antworten
    Marie-Louise
    10. Februar 2019 um 17:14

    Das klingt rundum gut, das merke ich mir mal!
    Liebe Grüße!

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:51

      Dankeschön!

  • Antworten
    Martina
    10. Februar 2019 um 16:50

    Eine schöne und leckere Idee! Habe ich direkt im Hinterkopf für den nächsten Mädelsabend!
    Liebste Grüße von Martina

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:51

      Ja, Mädelsabend passt gut – ist nämlich ziemlich leicht, wenn man an der Käsesauce spart 😉

  • Antworten
    Tina von Küchenmomente
    10. Februar 2019 um 16:33

    Hatte ich schon erwähnt, dass das unser morgiges Abendessen wird? Ja, ich glaube schon. Und falls nicht: Super Idee – gibt es bei uns morgen Abend 😉 .
    Liebe Grüße

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:52

      Ey, Tina, ich habe ne Idee: mach das doch morgen abend mal 😉

  • Antworten
    Daniela Wick
    10. Februar 2019 um 15:48

    Das wäre mal etwas total neues für mich zum ausprobieren. Tolle Idee. liebe grüße daniela

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:52

      TexMex musst du probieren 🙂

  • Antworten
    Maja
    10. Februar 2019 um 15:40

    Wow, eine tolle Idee! Das gleichzeitige Garen auf dem Blech finde ich fantastisch. Bisher hab ich die Zutaten immer einzeln in der Pfanne gebraten. Wie unnötig eigentlich 😉

    Liebe Grüße
    Maja

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:52

      Und Abwasch sparen ist immer gut 😉

  • Antworten
    thecookingknitter
    10. Februar 2019 um 14:15

    Perfekte Idee für einen Abend auf der Couch!

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:52

      Danke, Julia…

  • Antworten
    Marlene
    10. Februar 2019 um 14:12

    Hach Fajitas vom Blech sind grossartig. Dein Rezept werde ich gleich nächstes Wochenende nach backen. Liebe Grüsse aus der Schweiz..

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:53

      Viele Grüße zurück!

  • Antworten
    Curry-Lachs-Schaschlik, Wintergemüse vom Blech, einfache Blechgerichte › foodistas.de
    10. Februar 2019 um 13:43

    […] USA kuli­na­risch Chi­cken Faji­tas mit Papri­ka und Zwie­beln […]

  • Antworten
    Hähnchen in Blutorangen und Zitronen | thecookingknitter
    10. Februar 2019 um 13:33

    […] Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech | USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln | pastasciutta Bratkartoffeln vom Backblech | Brotwein Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln […]

  • Antworten
    Jill
    10. Februar 2019 um 12:37

    Hallo!
    Was für eine wunderbare Idee die Zutaten für die Fajitas im Ofen zu machen. 🙂
    LG,
    Jill

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:53

      Danke, Jill!

  • Antworten
    Julian
    10. Februar 2019 um 12:28

    Fajitas mache ich unglaublich gerne, wenn mal wieder ein Spieleabend mit Besuch ins Haus steht. Das nächste mal kommt deine Blechvariante zum Zuge, damit die Küche sauber bleibt. Danke dafür. Liebe Grüße, Julian

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:53

      Bei vielen Mitspielern musst du halt zwei Bleche reinschieben – geht auch gut!

  • Antworten
    Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandeln - Marlenes sweet things
    10. Februar 2019 um 12:13

    […] USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln […]

  • Antworten
    Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip
    10. Februar 2019 um 11:31

    […] USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln […]

  • Antworten
    Steph
    10. Februar 2019 um 11:24

    Eine Frühstücks-Fajita zu mir, bitteschön :o)

    • Antworten
      gfra-admin
      10. Februar 2019 um 18:54

      Oh, gleich zum Frühstück??? Sagen wir “spätes Frühstück” 🙂

  • Antworten
    Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech « Arabische Küche « Der magische Kessel
    10. Februar 2019 um 10:15

    […] Kessel Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln pastasciutta Bratkartoffeln vom Backblech Brotwein Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom […]

  • Antworten
    Bunter Gemüsekuchen vom Blech | Küchenmomente
    10. Februar 2019 um 10:02

    […] USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln […]

  • Antworten
    Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata ❤ • Nom Noms food
    10. Februar 2019 um 10:01

    […] USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln […]

  • Schreibe einen Kommentar zu Juliane Kommentar verwerfen